Essen

Mann (26) rennt mit Axt durch Essener Hauptbahnhof – und droht: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet“

Die Polizisten stellten am Hauptbahnhof diese Axt sicher.
Die Polizisten stellten am Hauptbahnhof diese Axt sicher.
Foto: André Hirtz / FUNKE Foto Services und Bundespolizei Essen / Montage: DER WESTEN

Essen. Aufruhr im Essener Hauptbahnhof: Ein Bottroper (26) ist am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr mit einer Axt durch den Bahnhof gelaufen. Zeugen meldeten das der Bundespolizei.

„Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet"

Als die Polizisten ihn untersuchen wollten, wehrte sich der 26-Jährige mit Tritten und Schlägen gegen die Bundespolizisten. Er drohte ihnen mit dem Spruch: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet“.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Darf der Chef seine Mitarbeiter wegen Krankheit kündigen?

Bus kollidiert mit einem BMW in Essen – Theodor-Althoff-Straße gesperrt, zwei Verletzte

• Top-News des Tages:

Wochenlang gequält: Gruppe soll Freundin eingesperrt und misshandelt haben

Mann betrog Freundin mit seiner Cousine – Der Seitensprung flog auf, weil sie ihn per GPS verfolgte

-------------------------------------

Axt und Stock mit einem Messer sichergestellt

Die Polizei stellten bei dem Libanesen eine Axt sowie einen Stock mit einem Messer sicher. Er gab an, dass er zuvor Drogen konsumiert habe. Wegen uneidlicher Falschaussage ist er der Polizei bereits bekannt.

Strafverfahren wegen Bedrohung und Widerstands

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Widerstands ein. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen