Autofahrer fährt Kind (11) an und rät ihm zu heller Kleidung

Ein Elfjähriger ist am Dienstagabend in Essen-Altendorf angefahren worden.
Ein Elfjähriger ist am Dienstagabend in Essen-Altendorf angefahren worden.
Foto: Christoph Reichwein
Ein Elfjähriger ist in Essen-Altendorf angefahren worden. Laut Polizei riet der Autofahrer dem Kind, helle Kleidung zu tragen, und fuhr dann weiter.

Essen. Ein elf Jahre alter Junge ist am Dienstagabend in Essen-Altendorf angefahren worden. Laut Polizei riet der Autofahrer dem Schüler, er solle hellere Kleidung tragen und fuhr dann davon.

Das Kind überquerte gegen 19 Uhr die Hirtsieferstraße in Richtung Nöggerathstraße. Der Junge erklärte der Polizei, dass die Fußgängerampel „grün“ anzeigte, als er über die Straße ging. Während ein Linienbus, der von der Nöggerathstraße nach rechts in die Hirtsieferstraße abbog, für den Jungen stoppte, erfasste ihn ein silberfarbener Kleinwagen, der aus Richtung Onckenstraße kam. Der Junge schlug gegen die Front des Wagens und stürzte dann auf den Boden.

Polizei sucht nach dem Fahrer

Laut Polizei hielt der Fahrer zunächst an und erkundigte sich nach dem Befinden des Kindes. Dann habe er ihm geraten, auf der Straße helle Kleidung zu tragen, um besser gesehen zu werden. „Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich weiter um den Verkehrsunfall zu kümmern“, erklärte die Polizei.

Die Polizei sucht nach dem Autofahrer. Er trug eine Brille, hatte dunkle Haare und einen hellgrauen Bart. Das Kennzeichen des Wagens ist nicht bekannt.

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201-8290 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN