Ausflug zur Stinneshalde in Essen

Wolfgang Berke und Manfred Vollmer (Fotos)
So kann eine Halde obendrauf aussehen: Über die Essener Stinneshalde führt sogar ein Radweg.
So kann eine Halde obendrauf aussehen: Über die Essener Stinneshalde führt sogar ein Radweg.
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Stinneshalde in Essen.

Im allernördlichsten Zipfel von Essen liegt eine Halde, die selbst viele Essener nicht kennen. Auch im Rathaus nicht. Vielleicht deshalb, weil sie keinen Namen hat. Vielleicht aber auch deshalb, weil man in den frühen 1970er Jahren Bergehalden ohne großes Tamtam ein wenig begrünte und sie fortan als einfache Grünfläche führte.

Essen. So war es in Karnap, wo die ehemalige Halde der Zeche Mathias Stinnes zum Stadtgrün ohne besondere Merkmale wurde, sieht man einmal von einigen Wanderwegen ab. In der Nachbarschaft hält sich aber die Erinnerung an die Zechenvergangenheit und der Name „Stinneshalde“ für den Hügel nordwestlich von Ruhrglas bzw. der Oberland AG.

[kein Linktext vorhanden]Nicht nur der fehlende Name, schlimmer noch: Auch die fehlende Höhe und mangelnde Aussicht macht es der Erhebung schwer, als Halde wahrgenommen zu werden. Trotz ihrer „Nicht-Existenz“ kann sie im Vierstädte-Eck (E, GE, GLA, BOT) vor allem als Nachbarschaftshalde mit hohem Öko-Faktor punkten.

Halde bietet wenig Interessantes

Mehrere Zugänge (u.a. von der Karnaper Straße, Bräukerwald, Emscherstraße) führen auf die Halde, die ohne jegliche Information für etwaige Besucher auskommen muss. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich jemand von außerhalb auf die Halde „verirrt“, führt doch der rege frequentierte Radweg R 10 über den nördlichen Ausläufer der Stinneshalde.

Neben reichlich Grün bietet diese allerdings wenig Interessantes. Die Wege sind in einem eher ungepflegten Zustand. Und im Hintergrund klirrt und scheppert zerbrechendes Glas.