Auf der Bottroper Straße in Essen drohen lange Staus

Auf der Bottroper Straße in Höhe der Bamlerstraße ist bis zum Ende des Jahres täglich zwischen 9 und 15 Uhr jeweils nur eine Fahrspur frei. Foto: Oliver Müller
Auf der Bottroper Straße in Höhe der Bamlerstraße ist bis zum Ende des Jahres täglich zwischen 9 und 15 Uhr jeweils nur eine Fahrspur frei. Foto: Oliver Müller
Foto: Oliver Müller NRZ

Essen.. Autofahrer müssen sich ab Montag auf lange Staus auf der Bottroper Straße einstellen. Dort beginnen die Bauarbeiten für den Durchstich des künftigen Berthold-Beitz-Boulevards. Mit Verkehrsbehinderungen ist bis Ende des Jahres zu rechnen.

Auf der Bottroper Straße drohen ab Montag lange Staus in beide Fahrtrichtungen. In Höhe Bamlerstraße ist bis zum Ende des Jahres täglich zwischen 9 und 15 Uhr jeweils nur eine Fahrspur frei. Dort beginnen die Bauarbeiten für den Durchstich des künftigen Berthold-Beitz-Boulevards. Realisiert wird jetzt das Teilstück zwischen Pferdebahnstraße und Bottroper Straße, das Ende 2011 fertig sein soll. 2018 soll das Teilstück Frohnhauser bis Hachestraße gebaut werden. Auch auf der Bamlerstraße muss mit Behinderungen gerechnet werden – die Linksabbiegespur im Kreuzungsbereich zur Bottroper Straße wird gesperrt. Die Evag leitet die Buslinie 196 um.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen