Essen

Anschlagsplanungen auf Limbecker Platz: Auch zweiter Verdächtiger entlassen

Daniel Sobolewski
Der Limbecker Platz war am Samstag komplett abgeriegelt.
Der Limbecker Platz war am Samstag komplett abgeriegelt.
Foto: Volker Hartmann/FUNKE Foto Services

Essen. Nach den Sorgen um einen geplanten terroristischen Anschlag auf das Einkaufszentrum am Limbecker Platz in Essen sind beide festgenommenen Verdächtigen wieder freigelassen worden.

Nach intensiven Vernehmungen wurde der erste der beiden Männer bereits am Samstagabend wieder entlassen. Der zweite Verdächtige wurde noch bis Sonntagabend vernommen. Nun ist auch er wieder frei.

„Wir konzentrieren uns nun auf die Auswertung der sichergestellten Gegenstände. Die Freilassung heißt aber nicht, dass die beiden Männer gänzlich aus unserem Fokus verschwunden sind“, erklärt Polizeisprecher Lars Lindemann.

Mehr zu diesem Thema:

Terror-Drohung im Limbecker Platz: Es gab eine Verbindung zum IS

Nach verhindertem Anschlag auf den Limbecker Platz - warum das Revier in den Fokus des islamistischen Terrors gerät

Polizei bestätigt: Limbecker Platz in Essen wird am Montag wieder öffnen