Anklage wegen Totschlags erhoben - 19 Jahre nach der Tat

DerWesten
Gegen einen 55-Jährigen hat edie Staatsanwaltschaft jetzt Anklage wegen Totschlags erhoben. Der Angeklagte soll vor 19 Jahren seine Ehefrau im Streit erstochen haben.
Gegen einen 55-Jährigen hat edie Staatsanwaltschaft jetzt Anklage wegen Totschlags erhoben. Der Angeklagte soll vor 19 Jahren seine Ehefrau im Streit erstochen haben.
Foto: ddp
Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Totschlags erhoben gegen Taleb Z. Der 55-Jährige soll vor 19 Jahren seine Ehefrau Martina in der gemeinsamen Wohnung in Katernberg im Streit erstochen haben.

Essen. Die Bluttat ereignete sich am 24. Mai 1992. Danach setzte sich Taleb Z. mit seinen Kindern (damals 3 und 1) ins Ausland ab – erst flüchtete er nach Holland, schickte die Kinder zurück zu seiner Mutter in den Libanon. Z. hielt sich dann in Kanada und den USA auf.

Dort – in Amerika – wurde er im November 2010 festgenommen. Im April wurde er nach Deutschland ausgeliefert. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft.

„Zur Sache hat er bisher keine Angaben gemacht“, berichtete die Staatsanwaltschaft am Freitag. Doch Spuren und Zeugenaussagen seien eindeutig. Wann der Prozess startet, ist noch offen.