Essen

Anfahrt, Getränke, Preise: Das musst du über das Pfingst Open Air in Werden wissen

Das Pfingst Open Air in Essen. (Archivbild)
Das Pfingst Open Air in Essen. (Archivbild)
Foto: Socrates Tassos/ FUNKE Foto
  • Am 21. Mai findet das Pfingst Open Air statt
  • 13.000 Gäste werden erwartet
  • Das musst du darüber wissen

Essen. Das Pfingst Open Air im Löwental in Essen-Werden steht vor der Tür: Bei sonniger Wettervorhersage rechnen die Veranstalter am Pfingstmontag, 21. Mai, wieder mit rund 13.000 Gästen.

Das Line-Up steht schon länger fest: Ob nun Rocker, Pop-Hörer oder Elektro-Liebhaber, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier findest du das gesamte Line-Up.>>>

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mutter fährt mit Tochter über A40 – dann knallt ihr unvermittelt etwas in die Frontscheibe

Unbekannte zünden Lkw an – Fahrer war noch im Laster

• Top-News des Tages:

Nach dem Tod eines Säuglings: Polizei und Staatsanwaltschaft erklären Großaufgebot an der Mülheimer Klinik

Bundesliga-Fans sauer: Relegation weder im Free-TV noch bei Sky – so siehst du Wolfsburg gegen Kiel

-------------------------------------

Damit du aber auch über alles andere Bescheid weißt, haben wir hier die wichtigsten Infos für dich zusammengetragen.

1. Das Pfingst Open Air ist und bleibt kostenlos. Eintritt musst du also schon mal nicht bezahlen.

2. Das Festivalgelände öffnet um 13 Uhr. Das Festival dauert bis 22 Uhr.

3. Essen und Trinken darfst du nicht mitbringen. Am Einlass werden Taschenkontrollen durchgeführt, so dass niemand etwas hereinschmuggeln kann. Es gibt genügend Futter-Stände, an denen du den hungrigen Magen füllen kannst. Ein Bier, Alster, Radler kostet 3,50 Euro, Cola, Fanta, Sprite kosten drei Euro und ein Liter Mineralwasser kostet zwei Euro. Leitungswasser darfst du dir aber kostenlos an der Trinkwasserstelle am Campingplatz abfüllen. Die Veranstalter bitten um Verständnis: Das Festival finanziert sich fast zu 100 % aus den Getränkeeinnahmen.

4. Am besten kommst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Open Air. Von 14 Uhr bis 22.40 Uhr fahren die Sonderbusse im 5-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof zum Festivalgelände und zurück. Auch mit der S6 oder der 108 kannst du zum Gelände kommen. Achte auf den Feiertags-Fahrplan.

5. Grillen ist auf dem Festivalgelände absolut verboten. Ausnahme: Du verbringst auf dem Campingplatz ein paar schöne Tage. Dann darfst du da natürlich grillen.

6. Aus Erfahrung der letzten Jahre gilt: Wer früh kommt, kommt auch garantiert noch auf das Gelände. Denn aufgrund von Brandschutz- und Sicherheitsverordnungen dürfen maximal 13.000 Gäste zeitgleich auf dem Gelände sein. Sollte es irgendwann zu voll werden, wird ein Einlassstopp verhängt.

7. Baden in der Ruhr ist verboten. Da gibt es auch keine Ausnahmen.

8. Und am allerwichtigsten: Viel Spaß, feiert schön und friedlich und genießt die Musik. (fb)

 

EURE FAVORITEN