Am Freitag eröffnet Steeles Weihnachtsmarkt

Essen-Steele. Mit dem 37. Weihnachtsmarkt will der Veranstaltungskreis „Wir für Steele“ die Geschichte der Weihnacht von der „Verkündung der Geburt Jesu“ bis zur „Flucht nach Ägypten“ in den Mittelpunkt stellen. Präsentiert werden einzelne Szenen mit aufwendigen Requisiten in insgesamt neun Show-Hütten, die bis zum 29. Dezember zu besichtigen sind.

Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt bereits am kommenden Freitag, 15. November. Ab 18 Uhr erwartet die Besucher auf dem Kaiser-Otto-Platz ein buntes Show-Programm mit der Münsteraner Soulfamily. 13 gestandene Musiker, die in Deutschland bereits mehr als 500 Konzerte gespielt haben.

Ruhiger wird’s am Samstag, 16. November, zugehen, wenn ab 17 Uhr die Sängerin Anna-Maria Zimmermann, vielen bekannt aus der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“, auf der Bühne steht. Erfolg und Erfahrung aus der Staffel, die im Jahr 2005 auf RTL zu sehen war, nutzte die Sängerin, um 2007 eine Solo-Karriere zu starten.

Neben dem Bühnenprogramm sind die Weihnachtsmarkt-Stände die Hauptattraktion in der Steeler City. Die Zahl der Anbieter stieg - mit aktuell 65 Ständen - erneut. Zu sehen sind auch acht Wechselhütten, die von sozialen Einrichtungen, Schulen, Kindergärten, Bastelgruppen und Hobbybastlern betrieben werden.

Lohnenswert ist der Besuch des Marktes auch für Familien. Die Veranstalter planen immer mittwochs ein Bühnenprogramm mit Angeboten für Kinder. Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Nikolauses, der am Nikolaustag (6. Dezember) gewohnt spektakulär mit dem Hubschrauber in den Ruhrwiesen zur Landung ansetzen wird.

Beim Bühnenprogramm setzt der Veranstaltungskreis neben dem Kindertag am Mittwoch thematische Schwerpunkte. Donnerstags werden heimische Shanty-Chöre das Publikum unterhalten, freitags sind Jazz, Swing und Boogie zu hören, samstags wird die Bühne mit Schlager bespielt, bevor immer sonntags weihnachtliche Töne erklingen.

Der Markt hat wochentags von 11 bis 20 Uhr geöffnet, sonntags von 13 bis 20 Uhr (am Totensonntag von 18 bis 21 Uhr). Am 24., 25. und 26. Dezember bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen und öffnet dann noch einmal bis zum 29. Dezember.