Alte Fabbrica Italiana in Rüttenscheid wird abgerissen

Auf 5500 Quadratmeter Fläche entwickelt die Living Space GmbH ein Wohn- und Büroprojekt, das im Herbst 2018 an die Vivawest als neuer Eigentümerin übergeben werden soll.
Auf 5500 Quadratmeter Fläche entwickelt die Living Space GmbH ein Wohn- und Büroprojekt, das im Herbst 2018 an die Vivawest als neuer Eigentümerin übergeben werden soll.
Foto: Stefan Arend
An der Müller-Breslau-Straße hat der Abriss des alten Restaurants Fabbrica Italiana begonnen. Es ist nicht das einzige Gebäude, das fällt.

Essen-Rüttenscheid.  Sechs Jahre, nachdem das Restaurant Fabbrica Italiana und der zugehörige Rossi-Club geschlossen wurden, ist der Gebäudekomplex am Dienstag abgerissen worden. Die Living Space GmbH realisiert dort und auf den benachbarten Flächen des ehemaligen Getränkemarkts und einiger bis Sommer bewohnter Gebäude ein Neubauprojekt auf knapp 5500 Quadratmetern.

Neben 46 Mietwohnungen sollen dort ein Bürogebäude sowie eine Tiefgarage entstehen. Geplant ist, das gesamte Ensemble im Herbst 2018 schlüsselfertig an die Vivawest zu übergeben. Der erste Grundstein soll im Februar nächsten Jahres gelegt werden.

 
 

EURE FAVORITEN