Alle Bands, alle Termine bei "Essen Original" 2013

Zehntausende Zuschauer werden auch in diesem Jahr zu "Essen Original" erwartet. Das Stadtfest bietet vom 13. bis 15. September Live-Musik auf sechs Bühnen.
Zehntausende Zuschauer werden auch in diesem Jahr zu "Essen Original" erwartet. Das Stadtfest bietet vom 13. bis 15. September Live-Musik auf sechs Bühnen.
Foto: WAZ
Am Freitag, 13. September, beginnt die 18. Ausgabe des Essener Stadtfestes "Essen Original". In unserer Gesamtübersicht finden Sie das Programm aller sechs Bühnen für jeweils alle drei Festival-Tage.

Essen.. Am Freitag, 13. September, beginnt die 18. Ausgabe des Umsonst-und-draußen-Stadtfestes "Essen Original". In unserer Gesamtübersicht finden Sie das Programm aller sechs Bühnen für jeweils alle drei Festival-Tage:

Bühne auf dem Kennedyplatz

Auf dem Kennedyplatz wird auch in diesem Jahr die Hauptbühne stehen. Während der drei Tages des Stadtfestes wird dort - nach thematischen Schwerpunkten - Schlager, Rock und Pop sowie Klassik zu hören sein.

Freitag, 13. September, 18 bis 0 Uhr: Schlager mit DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld, den Grand Prix-Teilnehmern „Wind“ und Markus Becker. Auftreten werden zudem regionale Bands wie „Eugen & Akkordmalocher“, „3st“ und Michael Kern sowie das englische Schlager-Urgestein „Graham Bonney.

Samstag, 14. September, 12 bis 0 Uhr: Rock und Pop mit den Teilnehmern des Nachwuchsprojekts „Rock Dein’ Block“ und jungen Künsterln der Folkwang-Musikschule Essen.

Das abendliche Konzert ist eins der Highlights des diesjährigen Stadtfestes Essen Original: Um 19.15 Uhr stehen „Tonbandgerät auf der Bühne, ab 20.30 Uhr rockt die Band „Youthkills“, bevor um 21.45 Uhr Headliner „Chima“ spielt und ab 23 Uhr die Band „Jonas & The Massive Attraktion“.

Sonntag, 15. September, 14 bis 21.30 Uhr: Klassische Töne mit Auftritten der S-Klasse der Folkwang Musikschule, des Steeler Kinderchores und des Schönebecker Jugend-Blasorchesters sowie der Reinhold Brass Band unter Leitung von Raphasel Töne mit den Geschwistern Alexander und Ekaterina Kolodochka, bekannt als Klavier-Duo Kolodochka.

Um 20 Uhr beginnt die traditionelle Gala der Essener Philharmoniker unter dem Dirigat von Yannis Pouspourikas; auf dem Programm stehen drei Ouvertüren von Rossini, Auszüge aus Felix Mendelssohn Bartholdys „Ein Sommernachtstraum“ sowie Chabriers „Espana“-Rhapsodie. Darüber hinaus wird der Pianist Boris Giltburg Gershwins „Rhapsody in blue“ spielen. Die Moderation der Gala übernimmt Götz Alsmann.

Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz

Die Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz gehört am Freitag den Ruhr-Charts-Stars, am Samstag wird es ein buntes Show- und Travestie-Programm geben, bevor am Sonntag Chöre das Mikrofon in die Hand nehmen.

Freitag, 13. September, 18 bis 22.30 Uhr: Fünf ausgewählten Bands aus den Radio Essen Ruhr-Charts gehört am Freitag die Bühne. Zu hören sind „Milla“, „Lauschkern“, „Artig“, „Marlaine“ und „Emily’s Necklace“.

Samstag, 14. September, 14 bis 22.45 Uhr: In Kooperation mit dem Forum Essener Lesben und Schwule wird an diesem Tag die Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz mit Travestie, Chanson und Show bespielt. Mit dabei sind „Ephraim Levi“, „Isabell Chanell“ und die Emotions Musical Show. Außerdem werden „Grace Royal“, „Chris & Taylor“, „Käthe Köstlich und Friends“ sowie „Natalie Grant“ für Stimmung sorgen. Zum Abschluss des Abends werden übrigens alle Künstler gemeinsam auf der Bühne stehen.

Sonntag, 15. September, 13 bis 18 Uhr: Der Essener Sängerkreis wird an diesem Tag für ein buntes Chorprogramm sorgen, an dem die Sänger der Chöre „Männer Quartett 1881 Bottrop“, „UnCHORrekt“, „Voices inTakt Essen-Steele“ und „Schräglage“ mitwirken.

Bühne am Hirschlandplatz

Auf der Bühne am Hirschlandplatz wird an allen drei Tagen ein Programm mit kindgerechten Show-Teilen, Jazz und Rockabilly geboten.

Freitag, 19 bis 23 Uhr: Mit Jazz- und Soulklängen beschallen am Freitag die Mitglieder der „Dotown Wonder bros“ und der „Urban Wedding Band“ sowie „Jeff Cascaro und Band“ die Bühne.

Samstag, 14 bis 22.45 Uhr: Mittags gehört die Bühne den Kinder und Jugendlichen der Esener Schulen, bevor am Abend (ab 19.30 Uhr) Rockabilly-Sounds von den Hickory Cats“ und den „Jailbirds“ erklingen.

Sonntag, 14 bis 18 Uhr: „Von Kindern für Kinder“ heißt es auch am Sonntag bis in den frühen Abend auf dem Hirschlandplatz. Zudem wird die Maus aus der „Sendung mit der Maus“ zu Gast sein.

Bühne am Flachsmarkt

Die Bühne am Flachsmarkt wird während des Stadtfestes zur „Young Stage“. Zu hören sein werden rockige Klänge. Außerdem können sich junge Künstler noch um einen Auftritt auf der Bühne bewerben (openstage@emg.essen.de).

Freitag, 17 bis 23 Uhr: Das Aposteljugendhaus, Die Falken und das Julius-Leber-Haus sowie das Jugendzentrum Steele und das Jugend- und Bürgerzentrum Werden rpäsentieren Bands wie „Ashby“, „Sorgenkind“ und „Fat Flanders“.

Samstag, 12 bis 22 Uhr: Bis 16 Uhr gehört die Bühne jungen Nachwuchstalenten, die sich jetzt noch bei der Essen Marketing GmbH um einen halbstündigen Auftritt bewerben können. Ab 16 Uhr stehen die Bands, die am aktuellen Sparkassen-Sampler „Made in Essen“ mitwirken, auf der Bühne. Das sind u.a.: „Skaw Float“, „Team Sucker Punch“ und „Abnormal End“.

Sonntag, 14 bis 20 Uhr: Open Stage mit den Bewerber-Bands.

Bühne auf dem Weberplatz

Freitag, 15.30 bis 20 Uhr; Samstag, 15.30 bis 23 Uhr; Sonntag, 15 bis 22 Uhr:

An allen drei Tagen wird die Bühne mit Elektromusik vom Feinsten bespielt. Die Besucher erwartet eine Mischung aus DJ-Sets und Live-Gigs. Highlight sind die Auftritte von „Hercules and love affair soundsystem“, den DJs „Phil Fuldner“ und „Kick Kong Kicks“ sowie von „Susanne Blech“ und „Guaia Guaia“ und „Chuckamuck“.

Bühne am Viehofer Platz

Freitag, 17.30 bis 0 Uhr; Samstag, 14.50 bis 0.30 Uhr; Sonntag, 15 bis 22 Uhr:

An allen Festival-Tagen wird die Bühne von der Diskothek turock bepsielt. Mit dabei sind u.a. die Hardrock- und Metal-Formationen „Powerwolf“, „Dew Scented“, „Orden Organ“, „Steelwing“ und „Grand Magus“.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen