Abstimmung für bestes Webvideo läuft

DerWesten
Im Astra-Theater wird der erste Deutsche Webvideo-Award am 20. Februar verliehen.
Im Astra-Theater wird der erste Deutsche Webvideo-Award am 20. Februar verliehen.

Essen. Eine überwältigende Resonanz hat der erste Deutsche Webvideo-Award bekommen, der am 20. Februar in Essen verliehen wird. 4000 Beiträge wurden eingereicht. Für die Verleihung und das Videocamp verlost DerWesten noch Karten.

Keine leichte Aufgabe steht der Jury des ersten Deutschen Webvideo-Awards ins Haus: 4000 Beiträge wurden in den vergangenen Wochen eingereicht. In sieben Kategorien wie Dokumentation und Persönlichkeit wählt eine fünfköpfige Jury die besten Videos aus. Als Experten sitzen darin unter anderem Blogger-Ikone Mario Sixtus und Jörg Sadrozinski, Redaktionsleiter von tagesschau.de. Ab sofort haben außerdem die User die Möglichkeit, im Internet für das beste Video abzustimmen, das schließlich den Publikumspreis erhält.

Der Award wird am 20. Februar um 19 Uhr im Astra-Theater verliehen. Außerdem findet am 19. und 20. Februar im Unperfekthaus das dritte Videocamp statt. Ohne festes Programm können sich die Filmer austauschen, im Mittelpunkt steht das Thema „Storytelling“. Das Camp ist zwar fast ausgebucht, DerWesten verlost aber noch zwei Karten, die außerdem den Eintritt zur Webvideo-Award-Verleihung beinhalten. Dafür einfach bis Montag, 14. Februar, 12 Uhr, eine E-Mail mit dem Stichwort „Videocamp“ an gewinnspiel@derwesten.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.