Essen

A52 bei Essen: Kilometerlanger Stau nach schwerem Verkehrsunfall +++ Kleintransporter komplett ausgebrannt

Auf der A52 Richtung Düsseldorf hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet.
Auf der A52 Richtung Düsseldorf hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet.
Foto: WTV News/Michael Weber

Essen. Schlimmer Unfall auf der A52 zwischen Essen-Kettwig und Kreuz Breitscheid in Richtung Düsseldorf!

Ein Mercedes Sprinter ist komplett ausgebrannt.

Update: Die Vollsperrung wurde gegen 6.35 Uhr aufgehoben. Der Stau dauert weiter an.

A52: Zehn Kilometer Stau - lange Wartezeiten

Autofahrer auf der Autobahn A52 müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen. Durch den Unfall kommt es aktuell zu einem etwa zehn Kilometer langem Stau. Es muss mit mehr als 45 Minuten Verspätung gerechnet werden.

--------------

Weitere Themen:

AfD in NRW: Partei verteilt erschreckendes Malbuch – unfassbar, was darin zu sehen ist

NRW: Autofahrer schnippt Zigarette aus dem Fenster – er hat nicht damit gerechnet, dass...

Wetter in NRW: Düstere Prognose für Karneval! Drohen Absagen wegen Sturmgefahr?

--------------

Fahrzeug überschlägt sich und fängt Feuer

Die Feuerwehr musste mit einem Kran anrücken, um das Fahrzeug zu bergen, wie die Autobahnpolizei erklärte. Währenddessen sperrte die Polizei die Auffahrt zur A52 und führte ankommende Fahrzeuge wieder von der Autobahn ab. Fünf Streifenwagen der Polizei waren im Einsatz.

Der Kleintransporter war gegen 5 Uhr auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, drehte sich im Kreis und auf kippte auf die rechte Seite. So versperrte der Mercedes Sprinter die komplette Strecke. Schließlich fing das Fahrzeug Feuer.

Der 36-jährige Fahrer konnte sich aber noch selbst aus dem brennenden Fahrzeug retten. Ersthelfer versorgten den Mann notfallmedizinisch und brachten ihn in ein Krankenhaus. (kv/nk)

 
 

EURE FAVORITEN