A52 in Essen: Renault geht auf Autobahn in Flammen auf – Busfahrer macht das einzig Richtige

Ein Renault fing nach einem Unfall auf der 52 in Essen Feuer.
Ein Renault fing nach einem Unfall auf der 52 in Essen Feuer.
Foto: WTV-News
  • Renault kracht auf A52 in Essen in Leitplanke
  • Sein Fahrzeug geht in Flammen auf
  • Der Busfahrer handelt genau richtig

Auf der A52 in Essen krachte am Montag kurz nach Mitternacht ein Renault aus bislang ungeklärter Ursache in die mittlere Leitplanke.

Nach dem Aufprall fing das Auto Feuer. Ein Busfahrer, der den Unfall auf der A 52 in Essen beobachtet hatte, tat das einzig Richtige.

Unfall auf der 52 in Essen: Busfahrer reagiert geistesgegenwärtig

Während sich der Fahrer (44) selbstständig aus seinem brennenden Auto retten konnte, kam der Busfahrer mit einem Feuerlöscher zur Hilfe und begann mit den Löscharbeiten.

Kurz darauf kam ihm die Feuerwehr zur Hilfe. Trotz der schnellen Maßnahmen brannte der Motorraum des Autos komplett aus.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Polizeihubschrauber über Gelsenkirchen: Deshalb sind so viele Einsatzkräfte in Ückendorf

Essen: Männer prügeln Taxifahrer brutal zusammen

• Top-News des Tages:

Paar will in die Flitterwochen: Am Flughafen bekommen sie eine unglaubliche Nachricht

Fernsehgarten: Krasse Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt aus wie...

-------------------------------------

Autobahn zeitweise gesperrt

Der Fahrer erlitt bei dem Unfall zum Glück nur leichte Verletzungen. Der Unfall wird trotzdem Folgen haben. Denn ein Alkoholtest ergab einen Wert von drei Promille. Die Beamten zogen daraufhin den Führerschein des 44-Jährigen ein.

Die Autobahn A52 Richtung Dortmund musste wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten vorübergehend gesperrt werden, ist aber mittlerweile wieder frei. (el)

 
 

EURE FAVORITEN