Essen

A42 bei Essen gesperrt: Lkw kracht in Leitplanke – Hubschrauber im Einsatz

Die A42 in Richtung Dortmund musste zwischenzeitig vollgesperrt werden. Auch ein Hubschrauber landete auf der Fahrbahn.
Die A42 in Richtung Dortmund musste zwischenzeitig vollgesperrt werden. Auch ein Hubschrauber landete auf der Fahrbahn.
Foto: Rene Anhuth/ ANC-NEWS

Essen. Ein schwerer Unfall auf der A42 bei Essen hat am Donnerstag dafür gesorgt, dass die Autobahn zwischenzeitig komplett gesperrt war. Gegen 11 Uhr kam es zu einem medizinischen Notfall, in dessen Folge ein Lkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Kreuz Essen-Nord und Essen-Altenessen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Darauf krachte der Fahrer mit seinen 40-Tonner in die Mittelschutzleitplanke. Die Autobahnpolizei spricht von einem „Allein-Unfall“, weitere Verkehrsteilnehmer waren demnach nicht involviert.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

„Bauer sucht Frau“-Star Anna aus Essen will extremen Schritt gehen – „Ohne zu zögern alles aufgegeben“

Tödlicher Unfall in Essen: Fußgänger mehrere Meter durch die Luft geschleudert

• Top-News des Tages:

Frau nach Geburt völlig benommen und wehrlos – Schwiegermutter nutzt das schamlos aus

FC Schalke 04 in Trauer: Eurofighter (†43) verliert Kampf gegen Krebs

-------------------------------------

A42 bei Essen wieder zweispurig freigegeben

Bis 12.22 Uhr musste die A42 in Richtung Dortmund vollgesperrt werden. Ein Hubschrauber war im Einsatz, ob er den verunfallten Lkw-Fahrer aufgenommen hat, ist bisher unklar.

Der Verkehr staut sich laut WDR auf einem Kilometer. Mittlerweile sind zwei Spuren wieder frei, eine bleibt für die Bergung weiterhin gesperrt. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN