Mülheim

A40 bei Mülheim: Endlich gute Nachrichten nach Lkw-Brücken-Unfall – Pendler atmen auf

A40 in Mülheim: Nach dem schweren Tanklaster-Unfall wird eine Strecke wieder freigegeben. (Archivbild)
A40 in Mülheim: Nach dem schweren Tanklaster-Unfall wird eine Strecke wieder freigegeben. (Archivbild)
Foto: Roland Weihrauch / dpa

Mülheim. Mittlerweile ist der folgenschwere Lkw-Unfall auf der A40 bei Mülheim fast ein Jahr her.

Bahn-Pendler und Autofahrer mussten nach dem Tanklaster-Brand unter der A40-Brücke bei Mülheim in den vergangenen Monaten immer wieder Einschränkungen hinnehmen. Für Zugreisende gibt es jetzt allerdings eine gute Nachricht.

A40-Unglück bei Mülheim: Diese Strecke ist wieder frei

Zwar haben Bahn-Pendler wegen des aktuellen GDL-Streiks nicht allzu viel zu lachen. Doch direkt im Anschluss können sich viele Fahrgäste im Ruhrgebiet aufatmen.

---------------------------

Das ist die Bundesautobahn A40:

  • verläuft fast genau in West-Ost-Richtung von der niederländischen Grenze bei Straelen über den linken Niederrhein durch die Ruhrgebiets-Städte Moers, Duisburg, Mülheim a.d. Ruhr, Essen, Bochum bis nach Dortmund
  • gehört mit mehr als 100.000 Autos täglich bundesweit zu den Autobahnen mit dem höchsten Verkehrsaufkommen
  • Strecke zwischen Essen und Dortmund ist die mit den meisten Staukilometern in ganz Deutschland
  • ist 95,4 Kilometer lang
  • die heute bekannte Strecke wurde 1992 aus der A430 und Teile der A2 gebildet

---------------------------

Denn dann wird die Strecke zwischen Essen und Oberhausen wieder freigegeben. Wie der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) mitteilte, wird die Strecke ab Montag wieder regulär befahren. Das betrifft zwei Zuglinien.

Diese Züge fahren wieder regulär nach dem A40-Unglück bei Mülheim

So fahren der RE49 und die S3 ab Montagmorgen wieder planmäßig auf der Eisenbahnstrecke. Der nervige Schienenersatzverkehr mit Zwischenumstiegen in Busse ist damit Geschichte.

--------------------

Mehr Meldungen zum A40-Unfall bei Mülheim:

A40 bei Mülheim: Nach heftigem Lkw-Brand – Autobahn in Kürze wieder gesperrt

Mülheim: Mutmaßlicher Verursacher vom Tanklaster-Brand auf der A40 festgenommen – Unfassbar, was er vorhatte

--------------------

Der RE49 fährt montags bis freitags stündlich zwischen Wesel, Oberhausen und Essen. Die S3 startet sogar halbstündlich zwischen Oberhausen, Essen und Hattingen.

Um die Strecke für den Zugverkehr wieder befahrbar zu machen, musste die Deutsche Bahn auf der A40 direkt unterhalb der Eisenbahnbrücken in Mülheim-Styrum kräftig investieren.

Denn die Brücken mussten in dem Bereich nach dem schweren Tanklaster-Unglück abgerissen werden. An ihrer Stelle wurden jetzt Hilfsbrücken eingebaut, die den Zugverkehr ab Montag wieder ermöglichen. (ak)