Essen

A40: Autofahrer können es nicht fassen, als sie WIRKLICH das auf der Autobahn entdecken

Auf der A40 hatten sich zwei E-Scooter-Fahrer verirrt. Die Polizei musste einschreiten.
Auf der A40 hatten sich zwei E-Scooter-Fahrer verirrt. Die Polizei musste einschreiten.
Foto: imago images / Jochen Tack

Essen. Auf der A40 in Essen-Huttrop staunen einige Autofahrer am Freitag nicht schlecht. Sofort greifen die Fahrer der A40 zum Telefon und alarmieren die Essener Polizei. Der Grund: zwei Männer (24 und 26) hatten sich auf die Fahrbahn der A40 Richtung Dortmund verirrt.

+++ Essen: Mutter (27) bricht in Wohnung zusammen – Kohlenmonoxid-Vergiftung! +++

A40: Polizei schreitet ein

Eigentlich wollten die beiden nach Gelsenkirchen. Ihr Weg führte sie gegen 10.55 Uhr aber über die A40. Eigentlich logisch. Doch sie waren nicht mit dem Auto unterwegs. Ihr Gefährt waren zwei E-Scooter. Die sind auf der Autobahn strengstens verboten. Viel zu gefährlich!

Von der Steeler Straße über die Markgrafenstraße aus fuhren die beiden auf die A40. Auf der rechten Fahrbahn waren die beiden dort unterwegs. Einen Standstreifen gab es in dem Abschnitt nicht. Etliche Auto- und Lkw-Fahrer meldeten die E-Scooter-Fahrer der Polizei. Zum Glück war gerade eine Streife in der Nähe.

---------------------

Mehr News aus dem Revier:

A40: Mann stirbt nach schwerem Unfall auf der Autobahn

Essen: Autofahrer müssen plötzlich bremsen – was vor ihnen auf der Straße lag, ist unfassbar

Essen und A40: Diesel-Fahrverbote zur Luftverbesserung? Entscheidung gefallen!

---------------------

Am Autobahndreieck A40/A52 konnte die Polizei die beiden festhalten. Die Männer baten die Beamten direkt um Hilfe. Sie waren sich der Gefahr durchaus bewusst. Die E-Scooter und die beiden E-Scooter-Fahrer wurden unverletzt zur nächsten Autobahnausfahrt gebracht. Die Polizei vermutet, dass ihr Navi sie zur A40 geführt hat.

+++ Hund: Touristen finden Tier am Strand – und glauben nicht, was sie sehen +++

Das Verwarngeld zahlten die beiden gerne. Anschließend setzten die E-Scooter-Fahrer ihre Reise fort. Diesmal auf innerstädtischen Straßen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN