Essen

Dein Hund hat in Essen auf den Gehweg gemacht? Jetzt wird's richtig teuer!

Dominik Göttker
Wenn dein Hund auf Gehwege oder Spielplätze macht, wird's richtig teuer.
Wenn dein Hund auf Gehwege oder Spielplätze macht, wird's richtig teuer.
Foto: imago
  • Die Stadt Essen erhöht ihre Bußgelder
  • Am Freitag startete das Projekt „Essen bleib(t) sauber!“
  • Auch Hundebesitzer sind betroffen

Essen. Müll achtlos in die Gegend werfen? Geht gar nicht! Damit das jetzt auch wirklich jeder versteht, erhöht die Stadt Essen die Strafen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Kameras, Schauspieler, Kostüme: Was ist am Essener Hauptbahnhof los?

Warum in Essen vorerst keine weiteren Flüchtlinge untergebracht werden

Schulministerin fordert mehr Geld für Grundschullehrer in NRW

-------------------------------------

Beispiel? Wenn du vor Kurzem noch 15 Euro für eine weggeschnippte Kippe zahlen musstest, kostet dich das ab jetzt 25 Euro. Eine ordentliche Straferhöhung von 40 Prozent.

Noch saftiger ist die Erhöhung beim Sperrmüll. Kühlschrank ohne Sperrmüllanmeldung auf dem Gehweg: 300 Euro (früher 150 Euro).

Für Hundebesitzer wird`s deutlich teurer

Und auch die Hundebesitzer unter euch müssen aufpassen. Wenn die Fellnase auf den Gehweg macht, kostet das jetzt 100 Euro statt vorher 50.

Den gesamten Bußgeldkatalog findest du hier als Pdf.