Essen

30 Mitglieder einer Großfamilie gehen in Essen aufeinander los - Polizei muss einschreiten

Drei Männer wurden nach der Schlägerei in Gewahrsam genommen.
Drei Männer wurden nach der Schlägerei in Gewahrsam genommen.
Foto: dpa

Essen. Das Resultat eines Streits zwischen 30 libanesischen Familienmitgliedern: Drei Verletze, eine sichergestellte Eisenstange und drei Männer in Polizeigewahrsam.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag eskalierte eine Auseinandersetzung in der Großfamilie auf der Wickingstraße. „Warum der Streit entstanden ist, wollten die Familienmitglieder nicht mitteilen“, so eine Sprecherin der Essener Polizei.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Unbekannte klauen Porsche aus Tiefgarage in Essen - Hast du das Auto gesehen?

Alle jubeln über die Badestelle am Baldeneysee - darum ist das ziemlich übertrieben

-------------------------------------

Eisenstange sichergestellt

Am Tatort in Altenessen stellten die Beamten eine Eisenstange sicher. Ob und gegen wen die Stange eingesetzt wurde, ist noch unklar. Durch die Präsenz der Polizei endete der Streit abrupt. „Bisher belasten sich die Mitglieder der Familie gegenseitig“, so die Polizei.

Anschließend flüchteten drei männliche Mitglieder in einem Auto. Die Tatverdächtigen wurden innerhalb einer Fahndung am Jahnplatz aufgespürt. Die drei älteren Männer (38, 46 und 48 Jahre) nahm die Polizei fest.

Nach einer Vernehmung sind die mutmaßlichen Beteiligten wieder auf freiem Fuß.

(mb)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.