Winterberger trauern um Rolf Kaemper (†)

Schwelm..  Die Nachbarschaft Winterberg trauert um ihr langjähriges Vorstandsmitglied Rolf Kaemper. Der Schriftführer des Vereins verstarb plötzlich und unerwartet am vergangenem Sonntag im Alter von 76 Jahren.

„Rolf Kaemper hinterlässt eine große Lücke innerhalb des Vereins, denn er wusste alles, was die Nachbarschaft betraf oder konnte es nachschlagen“, würdigt Vereinsvorsitzende Ute Zippmann den verstorbenen, der vielen Schwelmern auch als Wurst-Maxe bei den Sommerfesten der Nachbarschaft und als Mitwirkender bei zahlreichen Heimatfestzügen in Erinnerung geblieben ist. Rolf Kaemper trat am 3. August 1968 in die Nachbarschaft Winterberg ein und wurde zeitgleich zum 1. Schriftführer gewählt. „Das Amt hat er 48 Jahre mit äußerster Sorgfalt, viel Herz und zuverlässig ausgeführt“, so Ute Zippmann. Er hinterlasse ein „großartiges Archiv, bestehend aus 67 Jahren Geschichte unserer Nachbarschaft“.

Für seine langjährige Treue zu den Winterbergern wurde Rolf Kaemper 2008 vom damaligen Obernachbarn Bernd Winkelsträter und seinem Stellvertreter Willi Stürmer die Goldene Ehrennadel überreicht.

 

EURE FAVORITEN