Viel diskutierte Paintball-Anlage zur Eröffnung rappelvoll

Bis vors höchste Gerichte zog sich das Theater um die Paintball-Anlage in Ennepetal. Nach langem Hin und Her eröffnete Betreiber Tim Timpe diese nun am vergangenen Freitag – und war restlos begeistert von dem herzlichen Empfang, den die Ennepetaler dem neuen Unternehmer in der Klutertstadt bescherten. „Politiker aller Fraktionen, die beiden Bürgermeisterkandidatinnen und Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen sind gekommen, haben mich willkommen geheißen und mir viel Glück gewünscht. Darüber habe ich mich ausgesprochen gefreut. Das kenne ich aus anderen Städten so nicht“, sagt Timpe, der bereits mehrere Paintball-Anlagen betreibt, beziehungsweise mit aufgebaut hat. Auch abseits des offiziellen Besuchs war der Eröffnungstag ganz nach seinem Geschmack: „Turnierspieler aus ganz Deutschland kamen zu uns, aber auch viele, die einfach mal schauen wollten oder sich zum ersten Mal an dem Sport versuchen wollten“, sagt Timpe. Alle Informationen zu Preisen, Öffnungszeiten sowie sämtliche Kontaktdaten der Paintball-Anlage unmittelbar vor dem Kruiner Tunnel an der B7 gibt es im Internet auf ennepetal.aka-paintball.nrw Text: ST/Foto: AKA

EURE FAVORITEN