Tony Christie in Ennepetal

Ennepetal..  Der nächste Weltstar steht schon vor der Tür: Am kommenden Sonntag, 4. Dezember, gastiert Tony Christie im Haus Ennepetal. Darüber hinaus haben das Leo Theater und 3Dog Entertainment zwei weitere hochkarätige Veranstaltungen an Land gezogen: Im Februar zeigt „Tape Face“ seine zum Schreien komische Form der Pantomime und im März ist „The Firebirds Burlesque Show“ zum zweiten Mal in Ennepetal zu sehen. Die Mischung aus Rock ‘n’Roll und Burlesque-Revue hatte bereits im April diesen Jahres das Publikum begeistert.

Noch Karten zu haben

„Zu Tony Christie muss man nicht viel sagen“, meint Andreas Winkelsträter vom Leo Theater. „Wir freuen uns, dass es wieder einmal gelungen ist, so einen Weltstar zu bekommen.“ „(Is This The Way To) Amarillo“ und „I Did What I Did For Maria“ waren in den 70er Jahren Welthits des inzwischen 73-jährigen Engländers. „Das wird eine tolle Show werden“, verspricht Thomas Falke von 3Dog Entertainment. Tony Christie habe nicht zuletzt eine Band mit hervorragenden Musikern dabei. Für das Konzert am Sonntag gibt es noch Karten in allen Kategorien.

Am Freitag, 18. Februar, wird dann eine Show der etwas anderen Art im Leo Theater zu bewundern sein. Der Comedy-Newcomer „Tape Face“, Finalist bei „America’s Got Talent“ (dem großen Bruder des RTL-„Supertalents“), zeichnet sich dadurch aus, dass er nicht viele, um nicht zu sagen: keine Worte macht. Mit seiner Pantomime-Standup-Comedy reißt er die Zuschauer von den Stühlen. „Ich dachte, dass Pantomime ausgestorben ist“, meint Thomas Falke. „Er hat es wieder erfunden.“ Mit einfachen Mitteln bringe „Tape Face“, der seinen Namen daher hat, dass er mit einem Streifen Klebeband seinen Mund zuklebt, das Publikum zu Ausrasten. Erstmals wird „Tape Face“ alias Sam Wills durch Deutschland touren – und einen Halt in Ennepetal machen.

Bunte und spaßige Angelegenheit

Ein begeistertes Publikum, das eine richtige Party feierte, hinterließ „The Firbirds Burlesque Show“ Ende April. Die Mischung aus Rock ‘n’ Roll, Burlesque-Tanz und Gesang im Stil der „Andrews Sisters“ kam offensichtlich bestens an. „Wir haben immer wieder Nachfragen gehabt, wann sie wiederkommen“, erklärt Thomas Falke. Am Samstag, 18. März, ist es soweit. Mit einer runderneuerten Show gastieren die „Firebirds“, die wohl bekannteste Rock’-n’-Roll-Band Ostdeutschlands, die Tänzerinnen um die Schweizerin Zoe Scarlett, die sich weltweit eine Namen gemacht hat, und dem Gesangstrio „The Pearlettes“ im Haus Ennepetal. „Das wird eine sehr lebendige, bunte und spaßige Angelegenheit“, meint Thomas Falke. Hits von Jerry Lee Lewis, Chuck Berry, Elvis und vielen anderen werden in einer spielerischen Show verbunden mit hinreißenden tänzerischen Elementen.

 
 

EURE FAVORITEN