Sven Voges regiert den Voerder Schützenverein

Der neue König Sven Voges holt den Vogel mit dem 413. Schuss von der Stange. Jeannine Piepenbrink ist Jugendschützenkönigin.
Der neue König Sven Voges holt den Vogel mit dem 413. Schuss von der Stange. Jeannine Piepenbrink ist Jugendschützenkönigin.
Foto: Angelika Trapp

Ennepetal.  Sven Voges ist der neue König der Voerder Schützen, er holte den Vogel mit dem 413. Schuss von der Stange. Vor dem Königsschießen gab es aber noch das traditionelle Ehrenscheibenschießen. Bei der Jugend siegte Florian Nicolaus, bei den Damen Heike Knebel und bei den Herren hatte Dirk Quabeck die Nase vorn.

Doch zurück zum Königschießen: 56 Schützen traten an und kannten keine Gnade mit dem Adler, der aus Breckerfeld „eingeflattert“ war.
Ergebnisse bei der Jugend:

Die Krone schoss Jan Siepmann mit dem 70. Schuss ab. Zepter: Jeannine Piepenbrink (123. Schuss); Reichsapfel: ebenso Jeannine Piepenbrink (165.); linker Flügel: Jan Siepmann (258.); rechter Flügel: Katja Schmidt (298.); Schwanz: Daniel Utermann (328.). Neue Jugendkönigin mit dem 416. Schuss wurde Jeannine Piepenbrink.

Königsball am 29. August

Ergebnisse der Schützen/Erwachsene:

Krone: Johannes Bornmann (93. Schuss); Zepter: Gerd Mayr (122.); Reichsapfel: Heike Knebel (178.); linker Flügel: Günter Wilde (289.); rechter Flügel: Rolf Müller (328.); Schwanz: Stefan Pohl (363.). Mit dem 413. Schuss fiel der Vogel „von der Stange“, somit stand der neue Schützenkönig fest. Es ist Sven Voges, der Melanie Schäfer zur Königin nahm.

Mit dabei waren Abordnungen des Wilhelmshöher Schützenvereins und des Schützenvereins Volmarstein. Herzlich begrüßte Vorsitzender André Mayr neben den beiden Bürgermeisterkandidatinnen Anita Schöneberg und Imke Heymann, das Königspaar Andreas und Alexandra Schmidt, den Kreisvorsitzenden Erwin Wesener, den Ehrenvorsitzenden Friedrich-Wilhelm Thun, den stellvertretenden Landrat Walter Faupel und den Bezirksjugendkönig Daniel Hermann.

Die WSB-Ehrennadel in Bronze für erfolgreiche Jugendarbeit überreichte André Mayr Johannes Bornmann, Andreas Schmidt, Alexandra Schmidt, Manfred Cramer und Walter Schwertfechter.

Eine Kuchentheke lockte nicht nur Leute, sondern auch scharenweise Wespen an. Da hatten die Schützen die Idee, nicht mit „Kanonen auf Spatzen“ zu schießen, sondern Räucherstäbchen aufzustellen. Würstchen und Steaks wurden gebrutzelt und am Schnurrad konnte man sein Glück versuchen. Für die Kinder standen Torwand und Kicker bereit. Das Weekend-Duo sorgte für musikalische Unterhaltung.

Am Samstag, 29. August, findet ab 19 Uhr der Königsball mit den Ehrungen der Pfänderschützen, ebenso die Krönung statt. Die Königspaare marschieren gegen 19.30 Uhr ein.

 
 

EURE FAVORITEN