Kirmesführung wird nächstes Jahr wiederholt

Hammerschmied Bernd Matthäi (links) und Kirmesvereinsvorsitzender Michael Sichelschmidt machten die erste Kirmesführung zu einem sensationellen Erlebnis. Unmittelbar danach stand bereits fest: Der Kirmesverein und unsere Zeitung werden das im kommenden Jahr wiederholen.
Hammerschmied Bernd Matthäi (links) und Kirmesvereinsvorsitzender Michael Sichelschmidt machten die erste Kirmesführung zu einem sensationellen Erlebnis. Unmittelbar danach stand bereits fest: Der Kirmesverein und unsere Zeitung werden das im kommenden Jahr wiederholen.
Foto: WP

Gevelsberg.. Gleich zu Beginn ein Versprechen: Die Führung des Kirmesvereins und unserer Zeitung über das Gevelsberger Volksfest Nummer 1 wird wiederholt werden. Kirmes-Chef Michael Sichelschmidt und Hammerschmied Bernd Matthäi verblüfften mit fast unbekannten Fakten, rissen einen witzigen Spruch nach dem anderen, und wie bestellt lief der Truppe auch noch die ganze Gevelsberger Kirmesprominenz in die Arme – ein toller Samstagnachmittag, der bestenfalls einen festen Platz im Kirmesterminkalender finden wird.

Am Start machte das Duo die Gruppe erstmal kirmesfest mit aktuellen Plaketten und Kirmesplänen, bevor es die Geschichte des Kirmestors erzählte und warum der Freundeskreis Gevelsberger Kirmes das Wahrzeichen im Jahr 1997 überhaupt angeschafft hat. Weiter ging es mit der Historie des Kirmeszugs und warum die Mittelstraße in die Kirmes eingebunden wurde.

Dreifach kräftig „Rupp di Tupp!“

Nächster Zwischenstopp: Autoscooter und die Geschichte der Familie Alexius, aus deren Reihen seit Jahrzehnten die Schaustellersprecher kommen. Beim letzten Bierkeller vor dem Tunnel gab es Wissenswertes zu den Namen der Kirmesgruppe, bevor der erste Tankstopp bei der Pinass Brumse an der Reihe war. Andreas Pils vom Fass sorgte für Erfrischung, dann gab es für die Gruppe, in der sehr viele Auswärtige waren, auf der Kreuzung am Timpen Kirmes live: Die Musik war so laut, dass man kaum ein Wort verstand. „So ist das in Gevelsberg jeden Abend. Da muss man durch“, teilte der Hammerschmied mit, bevor die Führung den steilsten Teil des Aufstiegs in Angriff nahm.

„Ohne Kirmes würde diesen Berg ja kein normal denkender Mensch in fünf Tagen ständig rauf und runter laufen, bei der Kirmes ist das egal“, sagte Sichelschmidt und los ging’s – vor allem mit den Dönekes. Warum sitzt seit Jahrzehnten ein Kuscheltier und seit Jahren das selbe im Haus hinter dem Mühlenhämmerstand? Wo wurde auf der Kirmes schon mal jemand erschossen? Wieso schlafen Maria und ihre Pizza-Buden-Belegschaft Jahr für Jahr im Wohnzimmer von Familie Sichelschmidt? Es war lustig, es war spannend, es kamen Hunger und Durst auf. Dem wurde prompt Abhilfe geschaffen. Dreifach kräftig „Rupp di Tupp!“

Viel Prominenz getroffen

Hoppmanns Hüsken, der Hammerschmied-Trick, wie er sich merken, kann, an welcher Stelle der Kirmes er sich befindet und die leckerste Erdbeer-Bowle im Land folgten. Und dazwischen? Da traf die Gruppe auf Dorfschulze Carsten Neef und Schausteller-Sprecher Andreas Alexius, lief wenige Meter weiter Hans-Jürgen Glintkamp in die Arme, der soeben zum 38. Ritter von Hopfen und Malz gekürt worden war, und traf noch auf ein Gevelsberger Urgestein: Marlies Schäfer vom Gevelsberger Heimatverein.

Ist die Gevelsberger Kirmes wirklich die schrägste ihrer Art in Europa? Welche Schwierigkeiten brachte das Love-Parade-Unglück für das Fest mit sich? Warum wollte ein Losbudenbetreiber unseren „Willi“ als Anheizer mieten? Welches Karussell stand früher auf dem unteren Hof von Saure? Wieso räumen die Anwohner der Elberfelder Straßen ihre Garagen leer, um Bier zu verkaufen?

Die Geschichten nahmen kein Ende und boten auch für alteingesessene Kirmesgänger immer wieder etwas Neues, das Matthäi und Sichelschmidt stets mit ihrer unkomplizierten Art, und zwinkerndem Auge witzig rüberbrachten.

Oben angekommen ging es noch auf das Kettenkarussell, bevor die Gruppe ihre Führer mit donnerndem Applaus verabschiedete. Fazit der Teilnehmer: „Das müsst ihr unbedingt wiederholen!“ Machen wir – versprochen!

EURE FAVORITEN