Instruktoren peitschen Menge beim Cycling-Marathon an

Gevelsberg..  100 Club-Ride-Räder waren in der Sportalm nebeneinander aufgereiht: Bereits zum dritten Mal war der ICC Guldental mit den clubeigenen Trainer zu Gast. Auf dem Programm stand ein fünfstündiges Marathon-Cycling-Event. Jeweils 50 Minuten wurde dabei in die Pedale getreten, dann gab es zehn Minuten Zeit, sich zu erholen.

„Die 100 Teilnehmer sind aber keine Profi-Radfahrer“, betonte Michael Schulz, Geschäftsführer des ICC Guldentals, der mit seinen Trainern auf einer deutschlandweiten Club-Ride-Tour unterwegs ist und am Samstag Station in Gevelsberg machte. „Der Hochleistungssportler und die Hausfrau können gemeinsam bei uns mitfahren“, erklärte Schulz. Möglich machte das die individuelle Einstellung des Fahrradcomputers. Eingestellt wurden Größe, Gewicht und Trainingszustand.

Zunächst fuhren sich die 100 Teilnehmer locker warm. Dann legten die Trainer richtig los. Immer wieder peitschten die Master-Instruktoren Frank Schildmann und Sonja König die strampelnde Menge in der Sportalm an. Matthias Ott, sportlicher Leiter der Sportalm, ist von dem Event begeistert. „Es ist eine gigantische Atmosphäre und eine der wenigen Veranstaltungen, die man riechen kann“, sagt Ott und steigt wieder auf sein Rad. 2016 soll es eine Neuauflage geben.

EURE FAVORITEN