Innovationspreis für herzhafte Fleischtorte

Sieht aus wie eine Torte und ist auch eine - eine herzhafte Fleischtorte. Für diese Idee hat Christoph Ranft den Ideenwettbewerb gewonnen.
Sieht aus wie eine Torte und ist auch eine - eine herzhafte Fleischtorte. Für diese Idee hat Christoph Ranft den Ideenwettbewerb gewonnen.
Foto: WP

Schwelm.  Eigentlich ist alles ganz einfach: Die Wurst kommt vom Metzger und für den Kuchen ist der Konditor zuständig. Doch bei der Fleischerei Ranft liegt alles in einer Hand, in der Hand von Christoph Ranft. Der Junior-Chef aus der Kirchstraße ist nicht nur Fleischermeister, sondern auch leidenschaftlicher Anhänger von Gebackenem. In seiner Freizeit ist er für das Kuchenbacken zu Hause zuständig. Nun hat Christoph Ranft Beruf mit Hobby verquickt und eine herzhafte Fleischtorte kreiert. Dafür gab es nicht nur Gold von der Innung, sondern auch den Innovationspreis des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen.

Auf diese Auszeichnung sind Christoph Ranft und Vater Jürgen natürlich besonders stolz. 80 Handwerksbetriebe aus NRW hatten sich um den Innovationspreis bemüht. Die Fleischtorte aus Schwelm landete auf Platz ein. Ein wenig stolz ist auch unsere Zeitung auf die Auszeichnung. Denn Carmen Thomaschewski, Redakteurin dieser Zeitung, und Liebhaberin von eher herzhaften kulinarischen Genüssen, hatte in einem „Guten Morgen“ auf die Besonderheit im Angebot hingewiesen, die hinter der Theke in der Auslage des Schwelmer Geschäfts zu finden ist.

Die Urkunden, Siegerpokale und Trophäen wurden durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Emil Müller, den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Manfred Rycken, und den Geschäftsführer des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen, Dirk Haerten, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in den industriehistorischen Räumen des Zentrums Altenberg in Oberhausen öffentlich überreicht. Gold gab es sowohl für das Meisterstück 2015 als auch im Ideenwettbewerb „für hervorragende handwerkliche Leistungen und außergewöhnlich kreative Produktideen“, so ist es auf der Urkunde nachzulesen, die ihren Weg sicherlich noch in den Verkaufsraum von Ranft finden wird. Die Fach-Jury befand die Fleischer-Torte „ideal fürs Buffet zum Aufschneiden“.

Die Zutaten

„Sie sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch gut“, freut sich Christoph Ranft über das zweimalige Gold. Den Lesern dieser Zeitung verrät er auch ein paar Zutaten für die Torte: geschichtete Fleischwurstmortadella mit gegrillter Paprika-Füllung und Frischkäsecreme, dekoriert mit Cocktailtomaten und Pistazienkernen. Im deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerb nahmen 230 Betriebe teil, die 1.383 Produkte aus handwerklicher Herstellung zur Prüfung einreichten.

 
 

EURE FAVORITEN