Hauptschule Friedenshöhe erhält zum Teil LED-Beleuchtung

Ennepetal.  An der Hauptschule Friedenshöhe soll in mehreren Fluren und Klassenräumen die Beleuchtung erneuert und dabei energiesparende LED-Technik eingesetzt werden. Dieses Vorhaben haben die In­frastrukturbetriebe Ennepetal aufgrund eines Antrags der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen als eine Art Pilotprojekt auf den Weg gebracht.

Die Grünen hatten den Ausbau von LED-Innenbeleuchtung in allen öffentlichen Gebäuden beantragt und auf die Möglichkeit hingewiesen, Fördermittel aus dem Programm der „Nationalen Klimainitiative“ zu erhalten. Die ISBE wollen nun im Rahmen der an der Friedenshöhe anstehenden Brandschutzmaßnahmen die Beleuchtung erneuern. Dafür seien Fördermittel beantragt, teilte die Betriebsleitung dem Betriebsausschuss in seiner jüngsten Sitzung mit. Die Kosten der Maßnahme und die Höhe der Fördermittel stünden demnach noch nicht fest. Sobald nach Inbetriebnahme der LED-Beleuchtung entsprechende Verbrauchsergebnisse vorlägen, werde der Ausschuss über das Einsparpotenzial unterrichtet. Darüber hinaus wollen die ISBE nach und nach bei künftigen Sanierungen von Beleuchtungseinrichtungen die Möglichkeit der Einrichtung von LED-Beleuchtungen prüfen.

Bei den Mitgliedern des Betriebsausschusses stieß das Vorgehen auf Zustimmung. „Wir begrüßen die Vorlage der Verwaltung und sind im Großen und Ganzen zufrieden“, meinte Sven Hustadt von der antragstellenden Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

 
 

EURE FAVORITEN