Fröhliche Jubiläumsfeier am Niederrhein

Eine Freundschaft pflegt der Voerder Schützenverein mit dem Bürgerschützenverein Germania aus Voerde am Niederrhein.

Seit 25 Jahren besteht die Verbindung der beiden Vereine bereits. Das Jubiläum wurde nun beim BSV Germania gefeiert. Mit König Sven Voges und Königin Melanie Schäfer an Bord ging es im Bus zum Niederrhein. Im Voerder Rathaus begrüßte der Präsident des BSV Germania, Bernhard Köffer, Bürgermeisterstellvertreter Manfred Drabent aus Ennepetal und Bürgermeister Dirk Haarmann aus Voerde, ebenso die Majestäten, die Heimatvereine beider Städte, die Begründer der Freundschaft und viele mehr. Der Vorsitzende des Voerder SV, André Mayr, überreichte als Gastgeschenk ein speziell angefertigtes Fahnenband. Außerdem ernannte er Heinrich Fengels vom BSV Germania zum Ehrenmitglied des Voerder SV. Ein Freundschaftsbaum wurde gepflanzt und im Germania-Vereinsheim gab es Kaffee und Kuchen.

Beim Freundschaft-Königsschießen schoss Ralf Hüsken (BSV Germania) die Krone ab, den linken Flügel Annette Maznio (Voerder SV), den rechten Stefan Rüß (BSV) und König wurde Siegfried Steemann vom BSV Germania Voerde, der die Freundschaft vor 25 Jahren mit gründete. Abends wurde gegrillt und gefeiert, zudem luden die Gäste die Gastgeber zum Schießen auf die Glücksscheibe ein. Auch gab es für alle Schützen des Freundschafts-Königsschießens Medaillen. Der Vorsitzende des BSV Germania erhielt vom Voerder SV eine geschmiedete 25, die er an dem Geschenk des BSV zum 20-Jährigen austauschen soll.