Erzählen mit Grundschülern

Ennepe-Ruhr..  Geschichten erzählen fördert Zuhören und Konzentration, macht kreativ und regt die Fantasie an, baut kommunikative und soziale Fähigkeiten aus. All dies sind für das Bildungsbüro des Ennepe-Ruhr-Kreises gute Gründe, die Fachtagung „Erzählen mit Grundschulkindern“ anzubieten. Schauplatz ist am Mittwoch, 4. März, von 9.30 bis 16 Uhr das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Witten. Auf dem Programm stehen ein Referat, sechs Workshops und eine Diskussion.

Wichtig für kindliche Entwicklung

„Der kompetente Umgang mit Sprache – egal, ob sprechend, lesend oder schreibend – ist entscheidend für die persönliche Entwicklung und die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben von Kindern und Jugendlichen“, betont Cornelia Hövel vom Bildungsbüro. Als Referentin macht Dr. Stephanie Jentgens von der Akademie Remscheid die Bedeutung des Erzählens in der Grundschule zum Thema.

„Die Fachtagung, die wir gemeinsam mit dem Schulamt und dem Kompetenzteam, der Akademie Remscheid und der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW anbieten, richtet sich an Grund- und Förderschullehrkräfte sowie Erzieher aus dem offenen Ganztag der Primarstufe“, skizziert Hövel die Zielgruppen.

EURE FAVORITEN