Ennepetalerin in Düsseldorf vergewaltigt - Täter gefasst?

Ermittlungserfolg: die Polizei hat den mutmaßlichen Vergewaltiger aus Düsseldorf verhaftet.
Ermittlungserfolg: die Polizei hat den mutmaßlichen Vergewaltiger aus Düsseldorf verhaftet.
Foto: Funkemedien/Archiv
Nach der Vergewaltigung einer Frau aus Ennepetal hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 31-jährige Düsseldorfer sitzt in Haft. Das Opfer lernte ihn über ein Datingportal kennen.

Ennepetal/Düsseldorf. Im Internet nahm die Ennepetalerin den Kontakt zu einem Mann aus Düsseldorf auf. Beide verabredeten sich im Chat eines Datingportals. Das erste Treffen fand nach Aussagen der Frau am Samstag, 10. September 2016, statt. Dabei soll sie in Düsseldorf von dem Düsseldorfer vergewaltigt worden sein.

Einen Tag später erstattet das Opfer eine Anzeige bei der Polizei im EN-Südkreis. Die Frau wird daraufhin medizinisch untersucht und durch eine psychologisch speziell geschulte Kriminalbeamtin zu der Tat vernommen. Danach steht für die Polizei fest: die Angaben der Frau sind glaubwürdig. Sofort werden umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.

31-jähriger Düsseldorfer polizeilich bekannt

Diese führen schließlich auf die Spur des mutmaßlichen Täters. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann aus Düsseldorf, der schon wegen gefährlicher Körperverletzung und sexueller Nötigung kriminalpolizeilich bekannt ist. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird er verhaftet und am nächsten Tag dem Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen laufen.