Ehrung für mutige Helfer aus EN-Kreis

Ennepe-Ruhr..  Eine besondere Anerkennung für ihren Hochwassereinsatz in Niedersachsen erhalten Einsatzkräfte aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis nun von Innenminister Ralf Jäger. Er wird gemeinsam mit dem Regierungspräsidenten Dr. Gerd Bollermann am heutigen Montag in Arnsberg die Hochwasser-Medaille vergeben.

Im Sommer 2013 waren insgesamt 591 Helferinnen und Helfer von Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg im Landkreis Lüchow-Dannenberg zur Bekämpfung der Auswirkungen des damaligen Hochwassers im Einsatz.

60 Delegationen dabei

Kräfte aus Dortmund, dem Ennepe-Ruhr-Kreis, aus Hamm sowie aus den Kreisen Soest und Unna unter der Führung von Einsatzkräften der Berufsfeuer-wehr Bochum haben in der Zeit vom 6. bis zum 16. Juni die örtlichen Feuerwehren und Hilfsorganisation bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe unterstützt. Zum Dank und zur Anerkennung für diese Hilfe verleiht das Land Niedersachsen an die Helferinnen und Helfer von Feuerwehren und Hilfsorganisationen eine Hochwasser-Medaille. An der Verleihung nehmen 60 Personen, als Delegation der einzelnen Feuerwehr-Einheiten, teil. Mit dabei sein wird auch der niedersächsische Landesbranddirektor Jörg Schallhorn.

EURE FAVORITEN