ABC-Tochter AZ in Hattingen beantragt die Planinsolvenz

Ennepetal..  Die ABC-Tochter AZ Ausrüstung und Zubehör GmbH & Co. KG in Hattingen hat die Planinsolvenz beantragt.

Mit diesem Schritt zieht das Unternehmen die Konsequenz aus einer vom Mutterkonzern veranlassten Überprüfung, die einen Korrekturbedarf beim Ergebnisausweis von AZ in Millionenhöhe erbrachte. Das Geschäftsmodell des auf Spritzguss spezialisierten Unternehmens sei ohne grundlegende Restrukturierung nicht mehr tragfähig, teilte ABC mit.

Der Wirtschaftsprüfung vorausgegangen war der Freitod des früheren AZ-Geschäftsführers im Juni diesen Jahres und Geständnisse von Mitarbeitern, dass seit einigen Jahren der Ergebnisausweis der AZ manipuliert wurde.

Ziel der Planinsolvenz ist es, unter eigener Führung ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln. Bei AZ in Hattingen sind 146 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Mexiko und China. Die AZ Ausrüstung und Zubehör GmbH & Co. KG macht etwa 5 Prozent des Umsatzes der Unternehmensgruppe Altenloh, Brinck & Co. aus, die von der Insolvenz nach eigenen Angaben nicht betroffen ist.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen