29 Blumenkübel machen Schwelm jetzt bunt

Christina Heße
Schwelm wird bunt: (von links) Renate Schmidt und Jens Bestian von Avery Dennison, Daniela Weithe von der WGS, Christine Beyer von der GSWS, Lothar Feldmann und Anne Peter von der Sparkasse.
Schwelm wird bunt: (von links) Renate Schmidt und Jens Bestian von Avery Dennison, Daniela Weithe von der WGS, Christine Beyer von der GSWS, Lothar Feldmann und Anne Peter von der Sparkasse.
Foto: WP

Schwelm.  Nach „Schwelm blüht auf“ kommt jetzt „Schwelm wird bunt – ein Sommernachtstraum“. Für Farbe sorgen 29 Blumenkübel, die schon jetzt nach und nach die Laternenmasten in der Innenstadt zieren. Das Fest zum neuen Straßenschmuck gibt es am Samstag, 5. Juli, von 11 bis 22 Uhr mit zahlreichen Aktionen auf dem Märkischen Platz, auf Altmarkt und Kirchstraße sowie Neumarkt und natürlich in der Fußgängerzone. Auch die Geschäfte in der City haben in dieser Zeit geöffnet.

„Ich dachte, nach ,Schwelm blüht auf’ müsste noch ein bisschen mehr kommen“, sagte Christine Beyer, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Schwelm (GSWS), die die Idee zu dem sommerlichen Event gehabt hat. Ursprünglich wollten es GSWS und Werbegemeinschaft Schwelm (WSG) schon im Mai veranstalten. Doch die Wahl kam ihnen in die Quere. „Die Kübel konnten wegen der Wahlplakate nicht aufgehängt werden“, so Beyer. Diese schmücken nun bis Oktober die städtischen Laternen. Gesponsert wird die Veranstaltung von Stadtsparkasse Schwelm, Spedition Horst Schulte und Etikettenhersteller Avery Dennison. Beyer hatte auch versucht, Vereine zur Teilnahme zu motivieren. „Aber aus welchen Gründen auch immer war das Interesse nicht da.“

Das Ziel der Veranstalter ist es, bei dem Sommerfest die gesamte Innenstadt zu bespielen:

Altmarkt und Kirchstraße

Ansässige Lokale werden die Besucher zu einer kulinarischen Meile einladen. An Stehtischen können sie dann zum Beispiel Gambas essen und einen Prosecco trinken. Das Duo Bellacoustic wird an diesem Tag zwei Mal 45 Minuten lang ein Konzert mit Gitarrenmusik und Gesang geben.

Märkischer Platz

Beim Bauernmarkt können die Gäste von 11 bis 18 Uhr bummeln. Zwischen 12 und 16 Uhr dürfen Interessierte hier außerdem zu einer Spazierfahrt in die Kutsche steigen. Am Zügel sitzt der vom Weihnachtsmarkt bekannte Kutscher.

Neumarkt

Hier wird es etwas lauter zugehen. Um 14 Uhr beginnt das Programm mit einer Bauchtanz-Vorführung. Im Anschluss um 14.30 tritt Schlagersänger Aleks Schmidt auf. Danach, um 15 Uhr, gibt es eine Dessousmodenschau zu sehen. Zwischen 16 und 22 Uhr spielen dann noch mal Aleks Schmidt sowie ein DJ auf. Am Neumarkt gibt es außerdem eine herzhafte Versorgung mit Bier- und Imbissstand.

Fußgängerzone

Neben den Aktionen der Einzelhändler gibt es in der Fußgängerzone weitere bunte Unterhaltung: Ein Walking Act in Form einer wandelnden Blumenwiese soll sommerliche Gefühle bei den Gästen erzeugen. Passend zum Thema gibt es eine bunte Autoausstellung. Für Jungen und Mädchen wird Kinderschminken und ein historisches Karussell aus den 40er Jahren angeboten. Eine Straßenmalerin möchte mit den kleinen Besuchern außerdem ein Kunstwerk gestalten.