Wallfahrt nach Kevelaer

Haldern/Millingen.  Die Seelsorgeeinheit St. Georg Haldern und St. Quirinus Millingen geht am Sonntag, 7. September, auf Wallfahrt nach Kevelaer. Am Morgen treffen sich an den jeweiligen Kirchen die Radfahrer um 5.30 Uhr und kommen dann an der Reeser Rheinbrücke zur gemeinsamen Weiterfahrt zusammen. Im Pfarrheim in Kervenheim ist eine Pause vorgesehen, wo sich die Teilnehmer stärken können. An der Wallfahrt nehmen wie jedes Jahr die Bannerabordnungen der Gruppen und Vereine teil. Der gemeinsame Einzug in Kevelaer ist gegen 9.15 Uhr zum Gnadenbild. In Kevelaer nehmen die Pilger am Hochamt um 10 Uhr in der Basilika teil. Danach ist um 11.45 Uhr gemeinsamer Großer Kreuzweg ab Kerzenkapelle. Nach der Mittagspause wird in St. Antonius um 15.30 Uhr noch die Schlussandacht abgehalten und danach beginnt für alle die Rückkehr. Gegen 19 Uhr werden die Radpilger in Haldern bzw. Millingen zurück erwartet. Die St. Quirinus Schützenbruderschaft Vehlingen stellt ein Begleitfahrzeug mit Ersatzrädern zur Verfügung.

Die ganze Gemeinde ist herzlich eingeladen, besonders die Erstkommunionkinder, Firmlinge und Messdiener mit ihren Familien.