Vorsitzender mit Preisen überhäuft

Foto: WAZ FotoPool

Millingen..  Leo Blümer, erster Vorsitzende des Brieftaubenvereins „Treu der Heimat Millingen“, wurde für seine Erfolge in der diesjährigen Flugsaison mit Pokalen und Auszeichnungen richtiggehend überschüttet. Vereinsmeister, Generalmeister, Gewinner der Weibchenmeisterschaft sowie der Jungtiermeisterschaft, Gesamtsieger der Ausstellung und auch noch das erfolgreichste Weibchen und Jungtier im Bestand. Was blieb da noch für seine Mitstreiter übrig?

Nicht nur die Leistungen der Mitglieder standen im Vordergrund, auch das Vereinsleben wird gerne gepflegt. Die Erfolge des Reisejahres feierten die Taubenfreunde nun in der Vereinsgaststätte Verbücheln.

Sowohl die Sieger des Reisejahres 2013, als auch die Sieger der Brieftaubenausstellung zeichneten der erste Vorsitzenden Leo Blümer und die stellvertretende Vorsitzende Christine Sprave mit Pokalen und Urkunden aus.

Trotz der Dominanz des Vorsitzenden durften sich auch weitere Mitglieder des Vereins über ihre Erfolge freuen. Die „Jährigenmeisterschaft“ sicherte sich Christine Sprave. Heiner Mandelartz gewann in der Jungtiermeisterschaft des Reisejahres als zweiter Sieger. Den „Derby-Pokal“ holte sich die Schlaggemeinschaft Andre-Zyta. Die beste Alttaube besitzt Hans Degen, den besten jährigen Vogel Christine Sprave. Bereits am Nachmittag wetteiferten zehn Aussteller um gute Platzierungen. Fachkompetent hatte Preisrichter Erwin Schöllwer aus Duisburg die Tauben nach festgelegten Qualitätsmerkmalen begutachtet. In der Reihenfolge belegten die Züchter Leo Blümer, Gerrit Steensma, Herbert Hebing, Hans Degen, Marius Kryszak, Andre-Zyta, Christine Sprave, Willi van Acken und seine Frau Elisabeth, Theo Schnelting und Leonardo Delic die Plätze 1 bis 10. Als Sieger in der Bewertung „Standart Vogel“ ging Herbert Hebing hervor. Das beste „Standard-Weibchen stellte Geerit Steensma aus. Über einen exzellenten Taubenbestand muss wohl Leo Blümer verfügen, denn auch bei diesem Wettbewerb ging er als Gesamtsieger hervor.

Auch am Sonntag hatten Freunde und interessierte Taubenfreunde die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen, fachsimpelnd sich auszutauschen und gleichzeitig die Chance, attraktive Preise aus der reichhaltigen Tombola zu gewinnen.

 
 

EURE FAVORITEN