Tiertafel schließt am 1. Mai

Emmerich..  Der stetige Kampf um Spenden war erfolglos: Nach fast fünf Jahren schließt die Emmericher Tiertafel an der Oelstraße 18 ab Mai für immer ihre Pforten. „Schweren Herzens und nach langem Überlegen haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen“, erklärt Nicole te Pas, die fast vier Jahre lang die Geschicke der Tiertafel geleitet hat. Es gebe mehrere Gründe, warum es nun soweit kommen musste.

„Vor allem nach Zeitungsberichten war die Bereitschaft zu spenden groß“, so te Pas. Doch die immer nur einmalige oder zeitweise Hilfe reiche nicht aus, um die Vierbeiner, deren Besitzer es finanziell nicht so „dicke“ haben, mit ausreichend Futter zu versorgen. Mit der Spende, die Bürgermeister Johannes Diks im vergangenen Jahr geleistet hatte, haushaltete Nicole te Pas gut. Und konnte so die Tiertafel zumindest noch in diesem Jahr offenen halten.

„Doch auch dieses Geld ist nun aufgebraucht. Und Miete, Energiekosten und Versicherung sind nicht mehr zu stemmen“, so die Tierfreundin. Sprich: Die Tiertafel bleibt ab dem 1. Mai geschlossen.

EURE FAVORITEN