Veröffentlicht inEmmerich

Reeser Kirmes lockt mit sieben Highlights

1_005_ Fliegenkirmes in Stiepel.jpg
Foto: WAZ
Nicht nur die Kinder können es kaum abwarten, wenn die Karussells sich wieder in der Reeser Innenstadt drehen. Los geht die traditionelle Veranstaltung am 27. September

Rees. 

Die gestohlenen Kabel wurden durch neue ersetzt, der Saft kann fließen für die große Reeser Kirmes, die am Samstag, 27. September, startet. Los geht’s mit dem traditionellen Bauernmarkt, der um 8 Uhr beginnt und um 12.30 Uhr endet. Den eigentlichen Kirmestrubel wird Bürgermeister Christoph Gerwers um 15 Uhr mit dem Fassanstich und einer Runde Freibier auf dem Marktplatz in Höhe des Getränkestands des Verkehrs- und Verschönerungsvereins eröffnen.

Während der dann folgenden Happy Hour können sämtliche Fahrgeschäfte für eine Stunde zum halben Preis genutzt und ausprobiert werden.

„Es ist uns wieder gelungen, mit sieben Großfahrgeschäften, verschiedenen Kinderfahrgeschäften und zahlreichen Attraktionen eine tolle Kirmes auf die Beine zu stellen, die den Besuchern wieder unvergessliche Stunden bescheren wird“, freut sich Frank Schlüter, zuständig für die Organisation der Kirmes. Am Sonntag öffnen die Stände und Fahrgeschäfte bereits um 12.30 Uhr, Montag und Dienstag geht es ab 14 Uhr los. Mit dem großen Höhenfeuerwerk über dem Rhein mit Einbruch der Dunkelheit endet die Kirmes am 30. September.

Familiennachmittag

Am Montag, 29. September, findet in der Zeit von 14 bis 19 Uhr wieder der Familiennachmittag statt. An dieser Sonderaktion beteiligen sich die Betreiber der Fahrgeschäfte mit attraktiven Preisnachlässen. Auch die anderen Geschäfte locken mit familienfreundlichen Angeboten.

Während der Kirmestage präsentieren rund 80 Schausteller ihre Stände und Fahrgeschäfte im historischen Stadtkern von Rees, darunter 13 Groß- und Kinderfahrgeschäfte. „Neben dem traditionellen Musik-Express und dem Auto-Scooter sorgen auch diesmal wieder neue Attraktionen für Nervenkitzel und Magenkribbeln“, so Schlüter.

Im Bereich des Busbahnhofs vor dem Delltor sorgt das Fahrgeschäft Salto-Mortale für Fahrspaß in schwindelerregenden Höhen und der Super Movie Star verspricht Jung und Alt ein besonderes Vergnügen. Vor dem Rathaus geht’s mit dem High Impress richtig rund. Natürlich dürfen auch der Auto-Scooter und der Musik-Express nicht fehlen.

Erstmals erwartet die Kirmesbesucher diesmal eine Geisterbahn. Die Geisterbahn-Wagen fahren auf drei Ebenen, werden mit einem Spiral-Aufzug auf die höchste Ebene transportiert und bewegen sich mit viel Schwung achterbahnartig wieder nach unten. Neben zahlreichen Speisen- und Getränkeständen kommen auch die jüngeren Kirmesbesucher auf ihre Kosten. Insgesamt sechs Kinderkarussells werden die Herzen der Kleinen im Sturm erobern und für mächtig Bewegung sorgen, darunter das Kinderkettenkarussell, Mickeys große Fahrt und der Disney-Flieger.

Rundgang im Internet

Einen ersten Eindruck von der Kirmes erhalten die Internet-Nutzer unter www.rees-erleben.de. Im Newsbereich auf der Startseite erleben die Interessenten einen virtuellen Rundgang über die Reeser Kirmes.

Am Carl-Kempkes-Weg, der Verbindung zwischen der Straße Vor dem Delltor und dem Aldi-/Rewe-Parkplatz, gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Showbühne mit Biergarten. Dort präsentieren DJ Black Head und die Live-Band Back to Roots neben traditioneller Tanzmusik insbesondere internationale Hits. Am Samstag startet das Party-Programm um 17.30 Uhr, am Sonntag und Montag jeweils ab 17 Uhr und am Dienstag geht’s um ab 18 Uhr los.