Pfeile blieben im Köcher

Rees..  Gespannt wie Flitzebögen waren die 35 Mädchen und Jungen schon, als sie gestern am Jugendheim JiM in Millingen ankamen. Stand doch auf dem Ferienspaß-Programm für Dienstag Bogenschießen auf dem Programm. „Das wurde aber kurzfristig wegen des Regens abgesagt“, bedauerte nicht nur Jugendheim-Leiterin Vesila Sürücü. Die gute Laune konnte das nicht vermiesen.

Denn statt draußen im Regen auf der Sportanlage an der Lindenallee in Rees mit Pfeil und Bogen zu hantieren, standen jetzt ab 15 Uhr Ballspiele aller Art auf der Tagesordnung. „Wir sind kurzer Hand in die Turnhalle ausgewichen“, erzählte die junge Frau, die beim Management der Mädchen und Jungen tatkräftige Unterstützung durch fünf ehrenamtliche junge Leute hatte. Zu ihnen gehörte auch die 16-jährige Schülerin Inga Praas.

Mit ihnen machte die Ferienschar aus Millingen allerlei Spiele, „Zum Glück aber nicht nur Fußball“, sagte Dustin Landers. Der Zwölfjährige spielt nämlich viel lieber Völkerball, und stand damit nicht alleine. „Ich warte, bis die mit dem Fußballspielen fertig sind“, meinte auch Marleen Sent (15), und bekam gleich Zustimmung von Mervian Sürücü (8) und Antonia Weber (8).

Sie alle saßen für kurze Zeit auf der Bank. „Wir haben aber schon Völkerball gespielt“, räumten sie alle ein. Soll heißen: Bis 18 Uhr waren alle auf ihre Kosten gekommen.

Vier Tage dauert das Ferienspaß-Programm, das Fortuna Millingen tatkräftig unterstützt und auch vom Kreis Kleve gefördert wird.

Tolles Wetter hatten die Ferienkinder ja bereits, die zwischen 8 und 13 Jahre alt sind. Bei strahlendem Sonnenschein und südländischen Temperaturen lieferten sich die Kids am Montag schon heiße Wasserschlachten und ein kühles Bad im Pool.

Ausflug zum Duisburger Zoo

Heute ist der Duisburger Zoo Ziel des Tages. „Da verbringen wir den ganzen Tag“, freute sich Vesila Sürücü. Nach einer Führung dürfen die Kinder und Jugendlichen in Gruppen auf Erkundungstour gehen. Während sonst alles kostenfrei ist, müssen sie aber bei Ausflügen, etwa wie beim Zoo-Besuch, schon einen kleinen Eigenanteil tragen .

Freuen werden sich die Beteiligten natürlich schon auf Donnerstag. Dann fahren die 35 Mädchen und Jungen, die sich fürs Ferienspaß-Programm angemeldet haben, zur Scooter-Halle nach Rees. Dort können sie sich nach Herzenslust austoben: bei Fußball, Squash oder Tennis.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen