Gedenken an verstorbene Polen in Emmerich

Foto: NRZ

Emmerich.. Die polnische Vizekonsulin Ewa Coll legte in Vrasselt und Dornick Blumen zum Gedenken an verstorbene Fremdarbeiter nieder.

Ewa Coll, die polnische Vizekonsulin, war jetzt zu Besuch in Emmerich. Sie legte in Anwesenheit von Bürgermeister Johannes Diks und dem Vizepräsidenten des Bundes der Polen in Deutschland, Wladyslaw Pisarek, an den Gedenksteinen für die im Polenlager verstorbenen ehemaligen Fremdarbeiter in Dornick (Foto) und Vrasselt ein Blumengebinde nieder und gedachte der Toten. Dieses Polenlager wurde in den Ortsteilen Praest, Vrasselt und Dornick, rechts von der Bundesstraße 8 am 10. April 1945 eingerichtet und bestand 17 Monate lang.

EURE FAVORITEN