Aspel toppt alle Schulen bundesweit

Rees.  Zum ersten Mal nahm das Gymnasium Aspel an dem internationalen Englisch-Wettbewerb The Big Challenge teil und konnte direkt mit einer der höchsten Teilnehmerzahlen bundesweit aufwarten. 192 Schüler ließen sich durch Fragen zur englischen Landeskunde, zur altersangemessenen Grammatik und zum Fremdsprachenwortschatz mit 2405 Schulen und insgesamt 262.639 Schülern in der Kategorie „Marathon“ messen.

Besonders stolz sind die Lehrer auf die tollen Erfolge der Schüler in den verschiedenen Jahrgangsstufen. Um diese auch gebührend zu ehren wurde jetzt im Rahmen der Projekttage der Schule die Jahrgangs- und Klassenbesten sowie alle teilnehmenden Klassen mit besonderen Preisen ausgezeichnet. Folgende Schüler landeten auf den vordersten Plätzen schulintern: Alexis toe Laer (5a), Henning Boland (6c), Mascha Piefel (7c), Alexander Hockert (8a), Emilia Skalicky (9d).

Mit dieser Leistung ist es natürlich keine Frage, dass die „Aspelaner“ sich auch im folgenden Jahr wieder der Big Challenge stellen werden, um das diesjährige Ergebnis noch zu toppen.