Duisburg

Zoo Duisburg: Traurige Nachricht! Tierpark verliert seine Hauptattraktion – nach 54 Jahren muss ER gehen

So grün und schön: Das Ruhrgebiet von oben

DER WESTEN ist für dich in den Heißluftballon gestiegen und hat das Ruhrgebiet von oben gefilmt.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Abschied im Tierpark! Was für eine traurige Nachricht aus dem Zoo Duisburg! Nach 54 Jahren ist jetzt Schluss.

„Bald heißt es Abschied nehmen“, verkünden die Mitarbeiter, denn ein beliebtes Tier verlässt den Zoo Duisburg für immer. Wenn du schnell bist, kannst du dich noch von dem Vierbeiner verabschieden.

Zoo Duisburg nimmt Abschied von Kifaru – Tier muss Tierpark verlassen

Diese Tierart hat im Zoo Duisburg Geschichte: Schon seit 54 Jahren kannst du sie in Duisburg bestaunen. Zuletzt war Kifaru ihr einziger Vertreter, doch nun verlässt auch dieses Breitmaulnashorn das Ruhrgebiet. Das gab der Zoo auf seiner Facebookseite bekannt.

Für den 20 Jahre alten Kifaru steht ein Umzug in den italienischen Safaripark Fasano an. Das hatte das Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) empfohlen.

+++Edeka in NRW: Chef beobachtet Chaos-Zustände – dann führt er DIESE Regel ein „Einfach nur egoistisch!“+++

So lange lebt Kifaru schon in Duisburg

Für Kifaru wird der neue Lebensmittelpunkt in tierischer Gesellschaft vielleicht eine spannende Erfahrung, schließlich lebte der Bulle im Pott zuletzt allein in seinem Gehege. Für den Zoo Duisburg ist sein Umzug jedoch ein herber Verlust, schließlich hat das Tier eine besondere Bedeutung für den Park.

+++ Zoo Duisburg: Tierpark macht große Ankündigung! „Rekordverdächtig“ +++

„Kifaru zog 2014 aus dem Zoo Augsburg zu uns und war erst das dritte Südliches Breitmaulnashorn, das bei uns gehalten wurde. Nach 54 Jahren endet nun diese Haltung bei uns im Zoo“, schreiben die Mitarbeiter bei Facebook.

Wenn du dich von Kifaru verabschieden willst, solltest du dich beeilen: In den Herbstferien wird der Bulle noch in seinem Gehege zu sehen sein.

------------------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Duisburg: Festgenommener wird im Krankenhaus behandelt – dann gerät die Situation außer Kontrolle

Duisburg: Müll und Dreck in der Innenstadt – Stadt will jetzt SO dagegen vorgehen

Zoo Duisburg: Wetter sorgt für skurrile Aktionen

------------------------------

So reagieren die Fans auf den Abschied

Die Fans des Zoos reagierten mit Verständnis, zeigten aber auch Trauer: „Wir werden ihn vermissen. Hoffentlich lebt er sich bald in seinem neuen Zuhause gut ein und wird auch dort weiterhin so geliebt wie hier“, kommentiert eine Frau.

------------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • mit rund 498.686 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) ist es die fünftgrößte Stadt in NRW und sie besteht aus sieben Stadtbezirken
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammt aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte

------------------------------

+++ Duisburg: Brutaler Angriff – Polizei sucht DIESE Gruppe +++

Ein anderer Fan kündigt voller Vorfreude an, das Tier in Italien besuchen zu wollen: „War vor 30 Jahren als Kind im Safari-Park von Fasano. War schon damals eine tolle Anlage, werde ihn mit Sicherheit besuchen, wenn ich wieder in Apulien bin.“

Hoffentlich richtet der Tierfreund dann liebe Grüße aus Duisburg aus!

Zoo Duisburg: So haben die Tiere den heißen Sommer 2020 erlebt

Im Sommer 2020 haben die Tiere im Duisburger Zoo bei den heißen Temperaturen ganz schön geschwitzt. Wie sie sich abkühlten, kannst du hier nachlesen. >>>

Phantasialand: Besucher beunruhigt

Phantasialand-Besucher sind verwirrt. Gerüchte sind aufgekommen, dass ihre Lieblingsattraktion dicht gemacht werden soll. Was an den Gerüchten dran ist, erfährst du hier >>> (vh)

 
 

EURE FAVORITEN