Duisburg

Zoo Duisburg zählt durch: Auf diese Tiere kannst du dich im neuen Jahr freuen – und diese haben den Tierpark verlassen

Mehrere Tierarten haben im Zoo Duisburg ein neues Zuhause gefunden. (Archivbild)
Mehrere Tierarten haben im Zoo Duisburg ein neues Zuhause gefunden. (Archivbild)
Foto: FUNKE Foto Services
  • Weniger Tiere im Zoo Duisburg als im Vorjahr
  • Neue Tierarten ziehen in den Tierpark

Duisburg. Der Duisburger Zoo musste sich diese Jahr von einigen Tieren trennen, da sie sich auf die Reise in eine vorübergehende oder fortwährende neue Heimat begaben. Doch gute Nachrichten gibt es trotzdem: Neue Tierarten residieren jetzt im artenreichen Tierpark am Kaiserberg.

Zoo Duisburg: Weniger Tiere als 2018

Der Zoo Duisburg führte dieses Jahr eine Zählung durch und stellte fest, dass derzeit rund 8.981 Tiere aus 418 verschiedenen Arten im Tierpark leben. Damit sind es 647 Tiere wenige als im vorherigen Jahr.

Eine exakte Zahl des Tierbestands zu erfassen, sei jedoch schier unmöglich. Der zoologische Leiter Johannes Pfleiderer sagt dazu, dass einige Tiere die Inventur erschweren: „Fische sind flink, Individuen lassen sich kaum auseinanderhalten und Jungtiere sind zum Teil winzig.“ Den Bestand an Guppys, ein Süßwasserzierfisch aus der Karibik, könnte der Zoo Duisburg nur schätzen, weil sie einfach zu klein für eine exakte Zählung seien.

Diese Tiere verlassen 2019 den Zoo

Unter den 647 Tieren, die den Zoo Duisburg verließen, gehören unter anderem die Hinterwälder Rinder. Sie leisten derzeit in einem Beweidungsprojekt in Leipzig einen Beitrag zum Artenschutz.

Ein Marderbär, ein junger Tiger, ein Faultier und vier junge Fossas mussten den Zoo ebenfalls verlassen.

-------------------------------

Mehr Themen:

Straßenbahn-Unfall in Duisburg: Feuerwehr muss Autofahrer schwer verletzt aus dem Fahrzeug befreien

Razzia in Duisburg: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen

Gefährliche Fahrt: Duisburger (29) flüchtet vor Polizei und fährt Streifenwagen zu Schrott

-------------------------------

Ein Zuhause für neue Tierarten

Doch es gibt auch eine gute Nachricht für den Tierpark am Kaiserberg. Diverse Tierarten haben in Duisburg ein Zuhause gefunden. Unter ihnen gehört der junge Koala Toorie, der aus Edinburgh stammt.

Vier Sumpfwallabies hat der Zoo Duisburg bei sich ebenfalls untergebracht, die er mit einer Gruppe Bergkängurus vergesellschaftet hat.

Neben diesen beiden Arten leben seit diesem Jahr auch verschiedene Fisch- und seltene Vogelarten im Tierpark. Ein Seidenaffe und ein Roter Sumpfspringaffe gehören neben den seltenen Salvadori Weißohrsittichen nun auch zur Tierfamilie am Kaiserberg.

 
 

EURE FAVORITEN