Duisburg

Zoo Duisburg ändert seine Regeln – um diese Fellnasen geht es

Ab Januar dürfen die Hunde donnerstags und freitags in den Zoo Duisburg rein.
Ab Januar dürfen die Hunde donnerstags und freitags in den Zoo Duisburg rein.
Foto: Zoo Duisburg
  • Ab Januar testet Zoo Duisburg Hundetage
  • Jeden Donnerstag und Freitag dürfen Hunde mit in den Zoo genommen werden
  • Sollte die dreimonatige Testphase positive Ergebnisse liefern, dürfen die Hunde demnächst das ganze Jahr über mit in den Zoo

Duisburg. Ein Ausflug in den Zoo ist immer ein spannendes Ereignis für die ganze Familie. Doch einige Familienmitglieder müssen dabei leider zu Hause bleiben – nämlich die treuen Vierbeiner.

Hunden ist der Zutritt zu den Zoos untersagt. Zumindest sah die Realität bis jetzt so aus: Doch Zoo Duisburg möchte dies jetzt verändern.

Ab Januar dürfen die Hunde in den Zoo Duisburg mitgenommen werden

Ab Januar dürfen die Besucher jeden Donnerstag und Freitag ihre Hunde mit in den Zoo nehmen. Die Hundetage werden drei Monate lang getestet.

Im März 2019 werden die Ergebnisse der Testphase mit dem Zoo-Vorstand und dem zoologischen Leiter diskutiert. Sollten die Ergebnisse positiv ausfallen, wird es demnächst den Besuchern das ganze Jahr über möglich sein, ihre Hunde mit in den Zoo zu nehmen.

Astrid Stewin, Vorstandsvorsitzende in Zoo Duisburg, steht der Sache optimistisch gegenüber: „Die Erfahrungen aus anderen Zoos zeigen, dass es ein gutes Miteinander zwischen den einzelnen Besuchergruppen gibt und gegenseitig Rücksicht genommen wird“.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Duisburg-Marxloh: Männer begrabschen junge Frau (20) – sie reagiert unglaublich mutig

„Meine Schwester hat mich verhext“: Frau raubt als Pantomime verkleidet Bank in Köln aus

• Top-News des Tages:

Bombe in Essen-Rüttenscheid +++ Tausende Essener betroffen +++ A52 wird gesperrt +++ Auch S6 betroffen

Deutsche Bahn schafft beliebtes Wochenende-Ticket ab – Fahrgäste wütend: „Ihr seid nicht mehr ganz dicht“

-------------------------------------

Strikte Regeln und Eintritt für das Mitführen von Hunden im Zoo

Das Mitführen der Hunde wird jedoch nicht umsonst sein. Fünf Euro wird eine Tageskarte für die Vierbeiner kosten. Sollte sich das Konzept durchsetzen, soll eine Jahreskarte für die Hunde angeboten werden.

Außerdem ist der Besuch der Hunde im Zoo Duisburg mit strikten Regeln verbunden, die das friedliche Miteinander von Hunden, Besuchern und Zootieren ermöglichen sollen.

So sind die Hunde stets an der kurzen Leine zu führen. Sie dürfen nicht in die Tierhäuser und auf begehbare Tieranlagen mit. Auf die Spielplätze dürfen die Hunde ebenfalls nicht mit.

Der Zoo Duisburg wird den Besuchern Kotbeutel zur Verfügung stellen.

Das Wohlergehen der Zootiere ist nicht gefährdet

Wichtige Frage dabei bleibt aber, wie die Zootiere auf Hunde reagieren werden. Die Besuche der Vierbeiner dürfen den Tieren schließlich nicht zur Last fallen.

Johannes Pfleiderer, zoologischer Leiter am Kaiserberg, macht sich deswegen keine Sorgen: „Erfahrungen der anderen Zoos zeigen, dass es für die Hunde aufregender ist als für die Zootiere. Diese akzeptieren die neuen Besucher für gewöhnlich schnell und sind dabei recht gelassen“.

Sollte die Testphase im Zoo Duisburg sich also bewähren, dürfen die Hunde demnächst beim Familienausflug mit dabei sein.

 
 

EURE FAVORITEN