Duisburg

Zoo Duisburg: Rührende Aktion! SIE haben jetzt freien Eintritt

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Der Frühling ist endlich da. Strahlender Sonnenschein lockt die Menschen wieder ins Freie. Von dem schönen Wetter dürfte auch der Zoo Duisburg profitieren.

Schließlich macht der Besuch des Tierparks mehr Spaß, wenn die Sonne scheint. Doch das dürfte nicht der einzige Grund sein, warum der Zoo Duisburg in nächste Zeit etwas voller sein dürfte.

Zoo Duisburg verteilt Gutscheine für freien Eintritt

Denn der Zoo Duisburg lädt jetzt zu einem kostenlosen Besuch ein. Das Angebot gilt für Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten mussten.

Auf diese Weise will der Zoo Duisburg einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich die Flüchtlingen willkommen fühlen. Insbesondere Kindern versuche man durch die Geste „ein wenig Ablenkung durch schöne Erlebnisse zu ermöglichen.“

-------------------------------

Das ist der Zoo Duisburg:

  • Gegründet 1934, rund 9.400 Tiere im Zoo Duisburg
  • Bekannt u.a. für sein Delfinarium
  • Artenschwerpunkte: Koalas, Fossa, Wombats, Große Tümmler
  • rund eine Million Besucher pro Jahr

-------------------------------

Zoo Duisburg verteilt Gutscheine in Sammelunterkünften – Lösung auch für privat Aufgenommene

Der Zoo Duisburg hat jetzt im ersten Schritt dem Krisenstab der Stadt ein Kontingent ein Eintrittskarten für die Flüchtlinge in Sammelunterkünften übergeben.

Aber auch an die Geflüchteten, die über Hilfsorganisationen und private Initiativen untergebracht werden konnten, wurde gedacht. Die Betroffenen erhalten bei Vorlage ihrer Papiere freien Eintritt in den Duisburger Tierpark.

-------------------------------

Weitere Meldungen aus Duisburg:

Steigende Armut und Ukraine-Flüchtlinge – Duisburger Tafel-Chef schlägt Alarm!

Doc Caro aus Duisburg rechnet mit ihren Kritikern ab: „Habe mich frei gemacht“

Duisburg: Frau findet Brief an ihrem Auto – er bewahrt sie vor Schlimmerem

-------------------------------

„Wir hoffen so zumindest kleine Lichtblicke im Alltag der betroffenen Personen zu schaffen“, teilte der Zoo Duisburg mit. Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Wie für alle Besucher gilt auch für die ukrainischen Flüchtlinge die 3G-Regel.

Zuletzt musste der Zoo Duisburg seine Besucher in Bezug auf ein Besucher-Highlight vertrösten. Mehr dazu hier >>> (ak)