Zoo Duisburg: Drama um Gorilla-Dame – jetzt ist sie tot

Der Zoo Duisburg trauert um Gorilla-Dame Safiri.
Der Zoo Duisburg trauert um Gorilla-Dame Safiri.
Foto: imago images / Reichwein

Traurige Nachricht aus dem Zoo Duisburg.

Die Gorilla-Dame Safiri ist plötzlich verstorben. Das gab der Zoo Duisburg am Montag in einer Pressemitteilung bekannt.

Zoo Duisburg trauert um Gorillaweibchen Safiri

Das Gorillaweibchen habe Symptome einer Epilepsie gezeigt. Sie habe bereits Medikamente bekommen, doch zur Abklärung der Ursache des Krankheitsbildes musste sie im MRT der Kaiserbergklinik unter Vollnarkose untersucht werden.

Es bestand der Verdacht auf einen Hirntumor, der im MRT allerdings nicht bestätigt wurde. Tierärzte stellten stattdessen fest, dass Safiri unterer einer idiopathischen Epilepsie litt, also einer Epilepsie ohne erkennbare Ursache.

Gorilla stirbt durch Vollnarkose

Aus der Narkose erwachte Safiri nicht mehr.

Ihr lebloser Körper werde nun pathologisch untersucht, kündigte der Zoo an.

------------------

Mehr Nachrichten aus Duisburg:

Duisburg: Mann sticht vor Teestube auf Menschen ein – drei Verletzte, keine U-Haft

Duisburg: Polizisten schauen aus dem Fenster der Wache – und trauen ihren Augen nicht

Duisburg: Familie droht Obdachlosigkeit – weil sie DIESEN Fehler machte?

------------------

Die Mitarbeiter des Zoos zeigte sich erschüttert über das unerwartete Ableben der Gorilla-Dame. „Den Verlust der Tierpersönlichkeit können wir kaum in Worte fassen“, schreibt der Zoo.

Safiri war Chefin der Gorillagruppe

Seit 2007 lebte Safiri im Duisburger Zoo, war die Chefin innerhalb der Gorillagruppe und das Lieblingsweibchen des Silberrückens Mapema. Safiri war außerdem die Mama der ersten Gorillanachzucht in Duisburg.

Die Gorillafamilie zeige nach dem Tod ihrer Chefin kein auffälliges Verhalten, teilt der Zoo mit. Mapema scheint seine Safiri allerdings sehr zu vermissen. Noch immer rufe zeitweise nach ihr.

Fans des Duisburger Zoos in Trauer

Auch die Gorillafans zeigen sich bestürzt. „Ein großer Verlust für die Gorilla-Familie. Sie wird nun wie die anderen Tiere aus Krefeld von Oben auf die anderen aufpassen“, wünscht sich ein Fan der Facebook-Seite des Zoos in Erinnerung an das Feuer im Affenhaus des Krefelder Zoos. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN