Duisburg

Wo ist Marvin Konsog (13)? Duisburger Junge ist verschwunden – Vorsicht: Er könnte aggressiv sein

Seit dem 11. Juni wird Marvin Konsog vermisst.
Seit dem 11. Juni wird Marvin Konsog vermisst.
Foto: privat
  • Marvin Konsog (13) ist verschwunden
  • Seit über einer Woche wird er vermisst
  • Vorsicht: Er könnte aggressiv sein

Duisburg. Manuela Konsog ist verzweifelt: Seit inzwischen über einer Woche ist ihr Sohn Marvin (13) verschwunden.

Der Junge wohnte zuletzt in einer Wohngruppe in Oer-Erkenschwick, aus der er anscheinend Hals über Kopf verschwand. „Marvin hat keinerlei Sachen mitgenommen. Er kann dabei haben, was er an sich trug“, sagt seine Mutter gegenüber DER WESTEN.

Handy zuletzt in Recklinghausen geortet

Täglich machte sich die 51-Jährige auf den Weg und suchte Marvin. Angeblich wurde er in Köln und Düren gesichtet, die letzte Ortung seines Handys ergab aber, dass er sich in Recklinghausen aufhielt. Seit dem 11. Juni (11:42 Uhr) war er aber nicht mehr bei WhatsApp online.

Marvin ist das, was man gemeinhin als „Problemkind“ bezeichnet. Bereits in seinem jungen Alter ist er mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Er war gegenüber Fremden und auch der eigenen Familie gewalttätig und klaute immer wieder Sachen

Ohne Tabletten aggressiv

Auch, weil er diese Aggressionen ohne seine Tabletten nicht unter Kontrolle hat, warnt die Mutter: Wer Marvin sieht, sollte ihn nicht anfassen. Darauf könnte er schnell aggressiv reagieren.

Bei all seinen Problemen war er laut Manuela Konsog aber nie ein Kind, das einfach stiften geht: „Er war immer pünktlich und ist nie abgehauen.“

Hast du Marvin gesehen?

Die Polizei Recklinghausen bestätigt auf Nachfrage von DER WESTEN, dass Marvin gesucht wird.

Wenn du den vermissten Jungen gesehen hast oder weißt, wo er sich aufhält, melde dich bei der Polizei unter 02361 / 550.

Mehr aktuelle Nachrichten aus der Region:

Vermisst! Wo ist Alyssa (16)? Polizei Duisburg sucht Hinweise

Vorsicht! Die A40-Blitzer in Essen sind ab sofort wieder scharf gestellt

Wer warf die Baustellenbake von A52-Brücke auf den Mercedes? Die Antwort ist überraschend

 
 

EURE FAVORITEN