Duisburg

Wie gefährlich ist der Wolf für Duisburger?

Wolf in Duisburg

In Duisburg wurde ein Wolf gesichtet.

In Duisburg wurde ein Wolf gesichtet.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Der Wolf, der in Duisburg gesichtet worden ist, regt die Diskussionen an. Ist er gefährlich oder doch nur auf der Durchreise? In Deutschland sind Wölfe wieder heimisch. Bis zu 70 Wolfsrudel (insgesamt 400 Tiere) soll es in Deutschland geben.

Doch wie gefährlich ist das Raubtier von den Rheinauen wirklich? Kannst du jetzt noch mit deinem Hund spazieren gehen?

Vielen Menschen macht das Raubtier Angst.

Wölfe sind menschenscheu

ABER: Wölfe sind menschenscheu. Bis heute sind keine Wolfsangriffe auf Menschen bei uns bekannt. Allerdings ist es schon vorgekommen, dass Wölfe Schafe gerissen haben.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Hättest du diese Ecken in Duisburg wiedererkannt? Google Street View zeigt die Stadt ganz anders

Lustiges Video von turnendem Busfahrer: So cool ist die DVG

• Top-News des Tages:

Coca-Cola bringt neues Produkt raus – und bricht mit seiner 125 Jahre alten Tradition

Achtjähriger schießt auf kleine Schwester – doch die Polizei interessiert nur das Handeln der Mutter

-------------------------------------

Das muss du machen, wenn du den Wolf triffst

Wahrscheinlich wird der Wolf lieber abhauen, wenn er dich beim Spazierengehen sieht. Sollte er stehen bleiben, dann klatsche in die Hände, damit er weiterzieht. Locke ihn nicht zu dir und füttere ihn nicht, damit er sich nicht an den Menschen gewöhnt und beim nächsten Mal Futter einfordert.

Laufe dem Wolf besser nicht hinterher, denn wenn er sich bedroht fühlt, könnte er dich angreifen. Wenn du einen Hund bei dir hast, solltest du ihn anleinen, damit er dem Wolf nicht zu nahe kommt und der deinen Hund nicht als Eindringling wahrnimmt.

Vielleicht ist der Wolf nur auf der Durchreise

Laut dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) legen Wölfe bei ihre Streifzügen im Schnitt 45 Kilometer pro Tag zurück. Es kann also sein, dass der Wolf schon weitergezogen ist.

Zurzeit befinden sich die Wölfe auf Wanderschaft, sagte Lanuv-Sprecher Wilhelm Deitermann: „Es ist genau die Jahreszeit, wo Jungwölfe sich von den Rudeln absondern, sich auf Wanderschaft begeben und ein neues Revier suchen, um neue Rudel zu bilden.‟

Darum gebe es um den Jahreswechsel bis in die ersten Monate des neuen Jahres hinein immer wieder Meldungen und Sichtungen von durchziehenden Wölfen.

 

EURE FAVORITEN