Duisburg

Wie furchtbar! Mehr als 200 Tiere verenden elendig in Duisburger Feuer-Inferno

200 Tiere starben in den Flammen. Einen zweiten Taubenschlag konnte die Feuerwehr schützen.
200 Tiere starben in den Flammen. Einen zweiten Taubenschlag konnte die Feuerwehr schützen.
Foto: ANC-NEWS / Montage: Der Westen

Duisburg. Schrecklicher Feuertod von mehr als 200 Tauben in Duisburg-Meiderich: Am frühen Dienstagmorgen gegen vier Uhr stand an der Wiesbadener Straße ein Taubenschlag in Vollbrand.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Schock für Pendler - A59-Auffahrt ab Freitag für elf Wochen gesperrt

So groß wird TK Maxx im City Palais in der Duisburger Innenstadt

Frau (20) steckt Auto in Brand und stellt sich dann. Ihre Begründung macht traurig

-------------------------------------

„Die Löschwasserversorgung stellte sich anfangs schwierig dar", sagt ein Feuerwehrsprecher. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr sorgten schließlich für ausreichend Löschwasser.

Feuerwehr schützt zweiten Taubenschlag

Hunderte Tiere konnten nicht mehr gerettet werden. Die Feuerwehr löschte massiv und konnte verhindern, dass die Flammen auf einen zweiten Taubenschlag übergreifen.

Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Brand kommen konnte.

(lin)

 
 

EURE FAVORITEN