Wenn die Luft knapp wird

Dr. Christoph Tannhof, Facharzt für Lungenheilkunde, beantwortet Leserfragen.
Dr. Christoph Tannhof, Facharzt für Lungenheilkunde, beantwortet Leserfragen.

Die häufigste Ursache vieler Lungenkrankheiten ist das Rauchen, da verrät Dr. Christoph Tannhof (Foto) sicher kein Geheimnis. Laut des Facharztes für Lungenheilkunde, Tannhof ist Chefarzt im Rheinhauser Johanniter-Krankenhaus, gibt es viele Ursachen für Luft- und Atemprobleme. Allergien und Heuschnupfen, Asthma und Bronchitis seien nur einige Beispiele dafür. Auch krankhafte Veränderungen der Atemorgane durch berufliche Bedingungen (etwa Feinstaub oder Bergbau) seien in unserer Region oft ein Grund, weshalb die Luft knapp wird.

Dr. Christoph Tannhof informiert Sie, liebe Leser, am Mittwoch, 30. Mai, in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr am Lesertelefon unter anderem darüber, welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen sinnvoll und möglich sind und gegebenenfalls unbedingt angegangen werden sollten. Rufen Sie an, stellen Sie dem Lungenspezialisten Ihre Fragen. Wichtig: Die Telefonnummer, die wir in der Ausgabe vom vergangenen Samstag angekündigt haben, ist nicht vollständig. Bitte wählen Sie 02065/9728888.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen