Was will uns die Kugel sagen?

Wir waren mal wieder im Urlaub, man gönnt sich ja sonst nichts. Weil reisen bildet, war es eine Bildungsreise. Sie führte uns in den Maghreb, ins sonnige Marokko, in den arabischen Frühling...Das einzig stabile Land Nordafrikas präsentierte sich von seiner schönsten Seite, wie ein „Märchen aus 1001 Nacht“. Bunter als gedacht, grüner als erwartet, exotischer als vorausgesehen - liberaler, demokratischer, friedlicher als die Nachbarn. Nur die fliegenden Teppiche fehlten. Der arabische Leiter der Rundreise in unserem „Magic Bus“, dem „Marrakesh Express“, erzählte uns mehrmals täglich, dass drei Kugeln auf dem Minarett die Weltreligionen Islam, Christentum und Judentum verkörpern: „Sie sind ein Zeichen der Toleranz.“ Genauso häufig waren aber Minarette mit fünf Kugeln. Wir dachten uns, dass fünf Kugeln folgerichtig für noch mehr Toleranz stehen müssten. „Die fünf Kugeln stehen für die fünf Säulen des Islam“, belehrte uns der Reiseleiter. Bedeutet das nun mehr oder weniger Toleranz? - Wir sind da ganz tolerant und befragen die Kugel, die aus Glas.

EURE FAVORITEN