Schul-Geburts-Tag am Rheinhauser Körnerplatz

Jede Menge offizielle von Stadt und Bezirksregierung und die beiden designierten Leiter Edgar Harnischmacher (Stellvertreter, links im Bild) und Martina Seifert (Schulleiterin, 2. v.r.) in der restlos gefüllten Aula.
Jede Menge offizielle von Stadt und Bezirksregierung und die beiden designierten Leiter Edgar Harnischmacher (Stellvertreter, links im Bild) und Martina Seifert (Schulleiterin, 2. v.r.) in der restlos gefüllten Aula.
Foto: FUNKE Foto Services
Gestern ging die Rheinhauser Sekundarschule offiziell an den Start. Mehr als 130 Jungen und Mädchen besuchen fünf Regel- und eine Seiteneinsteigerklasse

Duisburg-Rheinhausen..  Ein Fotomotiv ist auf dem Schulhof am Körnerplatz in Rheinhausen ganz besonders beliebt. Die Schüler gruppieren sich vor einer eingefassten Hecke, die mitten auf dem Hof steht, im Hintergrund sind dann Schulgebäude zu erkennen. Gestern ging es Schlag auf Schlag vor der Hecke, hatten sich doch sämtliche Eingangsklassen der neuen Sekundarschule, also mehr als 130 Jungen und Mädchen, für ganz besondere Fotos zu versammeln. „Ihr seid die ersten Schüler der neuen Schule, das Foto bekommt ihr dann an eurem letzten Schultag bei der Entlassfeier“, sagte Lehrerin Simone Kaiser-Gülicher, bevor sie mit ihrer 5a im frisch renovierten und mit viel Liebe zum Detail gestalteten Klassenraum verschwand.

Die insgesamt 170 Einrichtungen umfassende Duisburger Schullandschaft ist um eine Sekundarschule reicher. 124 Steppkes waren bis zum Vortag der Eröffnungsfeier angemeldet, „heute sind noch welche dazugekommen, wir gehen mit mehr als 130 Schülern an den Start“, erklärt Martina Seifert.

Mit dem ersten Tag der neuen Bildungseinrichtung fungiert sie als kommissarische Leiterin, sie soll das Amt aber schon bald auch offiziell ausüben. Bevor sie sich jedoch Leiterin der Sekundarschule Körnerplatz nennen darf, steht noch ein Beschluss der Schulkonferenz aus. „Ihr seid beim heutigen Geburtstag die wichtigsten Menschen hier in der Aula, seid herzlich willkommen“, sagte Seifert zur Eröffnung. Neben obligatorischen Reden des Oberbürgermeisters und des zuständigen Mitarbeiters bei der Bezirksregierung Düsseldorf, Jürgen Volkmer, hatte das neue Kollegium ein knappes Dutzend akrobatische Schüler auf die Bühne geholt. Und dass, ohne eine eigene AG oder Sportgruppe zu haben, so etwas könne es gezwungenermaßen am ersten Tag des Schulbestehens noch gar nicht geben.

Und da die Sekundarschule ein sehr kooperatives Konzept verfolgt, lieh man sich kurzerhand Schüler der Heinrich-Heine-Gesamtschule aus. Die sprangen über Mensch und Geräte und schlugen Salti. Stichwort Kooperation: Das ist das Leitmotiv der Einrichtung. Neben einer engen Zusammenarbeit mit den beiden Rheinhauser Gesamtschulen Lise Meitner und Heinrich Heine gehe es vor allem darum, von- und miteinander zu lernen. So sieht das Konzept der Schule vor, den Unterricht modern zu gestalten und wo es geht, auf Frontalunterricht zu verzichten.

„Sie werden es nicht bereuen“

Bei einer Elternbefragung hätten sich viele für eine Einrichtung der Sekundarschule in Rheinhausen interessiert. „Es ist ein tolles Konzept des gemeinsamen Lernens, Sie werden es nicht bereuen“, ist sich OB Sören Link sicher. In seiner Rede sprach er ausdrücklich von „Bildung für alle“. Durch die Einrichtung einer sogenannten Seiteneinsteigerklasse, die elf Kinder von Flüchtlingsfamilien besuchen, wolle und müsse man als Stadt Duisburg neben Bildung viel Mitmenschlichkeit bieten.

Für die Klasse 5a gestaltete sich der erste Schultag, wie übrigens für die anderen Klassen auch, recht entspannt. Die Mädchen und Jungen lernten sich durch allerlei Spiele besser kennen, nach 90 Minuten war der erste Tag am Schul-Geburtstag vorbei. Viele weitere werden kommen, nach sechs Jahren endet dann die Zeit für die Jungen und Mädchen der 1. Stunde am Körnerplatz. Mit den besten Voraussetzungen für Beruf, Abitur und, davon ist das neue Kollegium felsenfest überzeugt, für das Leben im Allgemeinen.

Neben dem Zeugnis halten sie dann ein Foto in der Hand vom ersten Schultag am 12. August 2015...

 

EURE FAVORITEN